Hallo aus der Steiermark, möchte mit eurer Hilfe mein Heimkino bauen

  • Hallo ich bin der Franz komme aus Österreich und wohne in der nähe von Graz.


    Ich habe mir damals vor mehr als 20 Jahren fürs Fernsehen ein 5.1 Bose System gekauft.

    Danach habe ich auf ein anderes Bose System (Acoustimass 15) gewechselt, welches ich mit einem Harman Kardon AVR4000 betrieben habe.

    Da ich aber nie 100%ig zufrieden war, habe ich mir einen Onkyo TRN-708 mit Lautsprechern der Firma Canton gekauft.

    Nach langem Probieren und Probehören bin ich nun bei folgendem Equipment gelandet:


    AVR: ARCAM AVR850

    Erweiterung: ARCAM P429

    Endstufe: FP10000Q

    Links/Rechts: KEF R900

    Center: KEF R2C

    Souround: Canton SL 590 DC

    Beamer:Epson EH-TW9200W


    Ich möchte mir im Keller meinen Traum erfüllen und ein richtiges Kino bauen. Da ich aber wenig Erfahrung habe, benötige ich eure Hilfe.

    Grundsätzlich möchte ich so viel wie möglich weiter verwenden.

    Meine Vorstellung wäre:

    • 7.1.4 Dolby Atmos / DTS:X
    • 2 Sitzreihen mit einmal 3 und 4 Sitzplätzen
    • SBA/DBA
    • Leinwand so groß wie möglich

    Der Raum befindet sich derzeit im Rohbau und hat folgende Maße B:4,05m L:6,7m H:2,3m.


    Schöne Grüße aus der Steiermark

  • ICH persönlich würde mir einen Plan von GROBI zusammenstellen lassen (kosten soweit ich weiß ca 1500-2000€ - wo ich EXTREM positiv überrascht war wie günstig das eigentlich ist).

    Und anschließend nach diesem Plan bauen. Ich bin jetzt handwerklich eher ein Anfänger (aber keine 2 linken Hände^^) aber nach einem Grobi Plan würde ich es mir auch zutrauen zu bauen.


    Ich bin aus Wien, würde mich aber jetzt schon mal anmelden das Kino zu besichtigen wenn es fertig ist :D

  • Habe mich die Tage informiert bei Holger Franz (Heimkinobau), der ja bekanntlich mit Grobi zusammen arbeitet.

    Der Plan selber kostet 999€, darin enthalten ist die Akustik (Positionen der Absorber + Diffusoren), die Positionierung der

    Lautsprecher, je nach gewähltem Layout und das Design was man haben möchte. Für mein Geschmack überhaupt nicht teuer!!!

    Wenn man dann die Baupläne haben möchte, die ca. 50 bis 60 DIN A4-PDF Seiten lang sind, dann kommen da noch 1299€ hinzu.

    In diesen Bauplänen ist aber von der kleinsten Schraube bis zum größten Bauteil ALLES aufgelistet was man machen muss, ist wie

    eine Ikea Anleitung nur viel besser, da hier sogar Links zu Händler vermerkt sind wo man das benötigte Material kaufen kann.

    Hier wird nicht nur das Material von Heimkinobau-Shop vorgeschlagen sondern auch andere Anbieter.

    Findet ihr das teuer??

    :think:

  • 2000€ nur für den Bauplan finde ich alles andere als extrem günstig.

    findest? soweit ich im Kopf hab 1400€ alleine für den Plan. Irgendwas hat da noch bisl was gekostet.

    Überlege einmal was das für eine Arbeit ist mit einem 3D Programm auf 50 Seiten alle Schritte die der Kunde oder man selbst bauen will zu zeichnen.

    Und das so, dass es jeder Laie bauen kann.


    ICH würde alleine am Plan vermutlich 50 Stunden sitzen und da würde ich lieber das Geld bezahlen und es einem Profi überlassen.


    Immerhin berät er dich auch was das Design angeht etc...


    Also ich finde es sehr günstig.


  • Genau der Holger, von dem kenne ich zahlreiche YT Videos! Der hat sein Store in der Nähe von Stuttgartwo ich öfter bin. Da werde ich mal hinfahren.


    ICH persönlich finde es absolut lächerlich den Preis. Ich wusste doch das es etwa 2k ausmacht es war eben noch die Beratung die dazu kommt.


    Abgesehen von der Arbeit den Plan zu zeichnen, hat man da einen Profi der das macht, der die Erfahrung hat und allein daraus zu profitieren ist alles Geld wert.


    Für MICH steht es absolut klar fest, sollte ich ein Kino bauen irgendwann, wird der Plan vom Holger gemacht und das einmessen etc...

    ABER ich bin auch handwerklich kein Profi und mir fehlt das fachliche Wissen. Wenn da jemand ein Handwerkprofi ist, gut der wird keinen Plan brauchen.


    Einen wie mich, für den so eine Anleitung Gold wert ist, ist das natürlich eine feine Sache.


    Bin Fan vom Holger und von den Grobi Videos - schaue die YT Videos regelmäßig!

  • Ich denke schon, dass dies seine Berechtigung hat. Die meisten Kunden die einen solchen Service / Dienst in Anspruch nehmen, sind aber nicht unbedingt sehr stark in einem Forum wie diesem aktiv bzw. vertreten. Die meisten hier steigen erfahrungsgemäß tiefer in die Materie ein und planen selbst. Dann sind aus dieser Sicht 2.500 Euro viel. Es gibt da aber auch Planer, die mehr auf den Zettel schreiben, was auch okay ist. Hauptsache man bekommt das Ergebnis was man dafür erwartet.

  • Überlege einmal was das für eine Arbeit ist mit einem 3D Programm auf 50 Seiten alle Schritte die der Kunde oder man selbst bauen will zu zeichnen.

    ICH würde alleine am Plan vermutlich 50 Stunden sitzen

    Wenn man so rechnet, kann man den Betrag natürlich rechtfertigen. Die Frage ist halt, ob man wirklich einen 3D-Plan braucht, wo jede Schraube eingezeichnet ist. Die von uns, die das selber zeichnen, machen das (bei vergleichbarem Umfang) eher aus Freude am Zeichnen und Planen. Außerdem, nur weil Du 50 h brauchen würdest, heißt das nicht, dass er das nicht auch in 5h machen kann.

    Da ist doch bestimmt vieles standardisiert. Wenn ich mir eine neue Küche kaufe, bekomme ich auch überall einen 3D-Plan mit allen Maßen und Anschlüssen umsonst, für den ich selber auch viele Stunden brauchen würde.

    Immerhin berät er dich auch was das Design angeht etc.

    Designberatung? Wenn man ohne klare Vorstellung da ran geht, bekommt man zwangsläufig das serviert, was dem Planer selbst am besten gefällt oder -wenn er gleichzeitig auch der Ausführende ist- das was für ihn am günstigsten ist.


    Wenn man dann die Baupläne haben möchte, die ca. 50 bis 60 DIN A4-PDF Seiten lang sind, dann kommen da noch 1299€ hinzu.

    Das heißt doch, dass er den Plan sowieso schon hat (wie könnte er sonst zu einem konkreten Beratungsvorschlag kommen) und für das Aushändigen dann nochmal 1300€ extra möchte. Da ist aber dann schon eine gehörige Entschädigung für den entgangenen Ausführungsauftrag durch Eigenbau enthalten.


    Findet ihr das teuer??

    Zumindest besonders günstig finde ich es nicht, aber das muss natürlich jeder selber wissen, was ihm das wert ist.

    Im Umkehrschluss kann man zumindest sehen, was viele Heimkinobauer sich gespart haben, indem sie die (mindestens genau so gute) Beratung des Forums genutzt haben.:sbier:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!