Projekt Heimkino im kleinen Zimmer (Neubau):

  • Hallo Ron


    Konntest du denn schon einen Unterschied hören?

    Ja die Front scheint schon nochmal etwas präziser mit den beiden Erstreflektionsabsorbern.

    Tiefton hört sich auch sauber an ohne Dröhnen. Habe aber ja auch den Antimode angeschlossen. Hab jetzt mal die drei Klipsch in der Front bei 60Hz getrennt und den Sub bei 80Hz. Nicht ganz sicher ob das besser ist aber soweit ich verstehe kann man das nach den Messungen besser beurteilen.


    Wie hast du die Trennfrequenz des iBeam am Reckhorn eingestellt?

    Mit dem Subsonic Regler (der ja unerwünschte tiefe Frequenzen rausfiltert) am Reckhorn alles probiert und in jedem Fall habe ich die Geräusche bei hoher Lautstärke des Reckhorn. Wenn ich bei ca 25Hz trenne, war es bei den getesteten Szenen besser mit normaler Lautstärke...aber dann fehlt der iBeam ja genau dort wo er gebraucht wird oder nicht?

  • Und wenn du ihn mit der 25Hz-Einstellungllauter machst? Ich sehe auch genau dort den Einsatzzweck. Eher <30Hz.

    Hab ich gestern mal ausgiebig gestetet. Egal bei welcher Frequenz, ab einer gewissen Lautstärke hört man das Sofa deutlich. Wenn man das Ohr an die Lehne hält hört man es auch bei sehr tiefer Lautstärke.


    Ich überlege gerade, ob ich den iBeam mal abschrauben soll um zu schauen, ob es nicht das Gerät selbst ist, dass die Töne erzeugt.


    Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein so massives Sofa so ungeeignet für den iBeam sein soll.


    Irgendwelche Ratschläge?


    Danke im Voraus!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!