SBA/DBA Subwoofer Ergänzung für Elias x2

  • Eine Sache noch. Dafür muss ich aber eine kurze Reise in die Vergangenheit machen.

    Es war vor ungefähr 20Jahren als ich einen ca. 20qm Partykeller hatte. Dort hatte ich Standboxen mit insgesamt 8x12zoll coral Tieftönern und pa Hochtönner.

    Die habe ich damals dann mit einem Yamaha dsp3090 betrieben.

    Dann habe ich mir noch nen Center und rear Lautsprecher geholt.

    Ich denke ich hatte dort nen tollen Druckkammer Effekt.

    Und diese Scene aus Matrix am Ende als Neo in dem Flur steht und sich die Wände bewegen geht mir nicht mehr aus dem Kopf. Denn ich glaube,dass in diesem Moment das gleiche mit den Wänden im Keller passiert ist.

    Und dieses Gefühl war immer da ob laut oder leise.

    Einfach Energie im Raum.

    Und ich könnte noch weiter erzählen, aber ich glaube ihr wisst was ich meine.

    Das werde ich wohl so auch nicht mehr erleben, es sei denn ich baue mir nen Kino in den Keller.

  • Ja möglichst klein ich sage mal höchstens

    12Zoll.

    Das Volumen bis max 45l

    Besser 30 bis 35l

    Da wäre ja der wavecor sw275 ein Kandidat aber ist der sein Geld wert?

    Da findet man halt noch wenig bis keine Meinungen zu.

  • Ja der stand auch auf meiner Liste.

    Das habe ich auch schon gelesen, dass der öfter genommen wird.

    Ich habe ja schon ne Stange Geld für den Rest bezahlt,aber für mich auch Qualität bekommen.

    Ich bin halt selber nicht in der Lage, die Schnäppchen zu erkennen, die qualitativ des öfteren auch klanglich besser sind als manch teurere.

    Ich kann auch keine Lautsprecher konstruieren, wie manch andere hier.

    Da ziehe ich auch meinen Hut vor.

    Mehr auszugeben ist Geldverschwendung?

  • Hey Moe ich habe mich noch nicht entschieden.

    Obwohl ich eine Tendenz habe.

    Die Option das ich die Hautlautsprecher auseinander nehmen werde, um die 20er als SBA/DBA zu nutzen und untenrum mit ner TML zu ergänzen ist aber zur Zeit keine Option.

    Die laufen mir zu gut, um sie auseinander zu nehmen.

    Das ganze nur mit ner TML zu ergänzen?

    Da bin ich mir auch nicht sicher.

    Ich werde mir nochmal die HH raus suchen und mir die von dir vorgeschlagene Visaton TML ansehen.

    Bin mir da halt nicht sicher, ob ich die optisch/von der Größe unter bekomme.

    SBA/DBA sind da als Bild an der Wand oder hinten im umgebauten Regal schon was anderes.

    Und zu den Chassis.

    Lab 12

    Scan Speak

    Peerless

    Jbl

    Sind ja bekannt da gibt es an anderer Stelle ja auch Messungen.

    Sind gut und alt bewährt.

    Hat sich seit dem den noch etwas neues aufgetan?

    Dayton

    Wavecor

    Sb acustics

    oder sonst welche?

    Und sind sie auch für hifi zu empfehlen?

    Egal welcher Preis da steht.

    Ich möchte auch nicht unnötig Geld ausgeben.

    Würde das aber wenn es sich lohnen würde.

  • Dann nimm die jbl raus aus deiner Auswahl. Da sind die alpine wesentlich differenzierter. Für mich machen die 12er die ich bisher hören konnte nicht wirklich viel besser, als der lab bei höherem Preis. Die Frage ist eben, ob das generell am Ende das ist, was du akustisch suchst. Oder eine PA Pappe oben herum mit etwas, was richtig Tiefbass schiebt unten herum nicht eher dem entspricht. Daher der Ansatz eines zwei Wege basses.

  • Na ja auch ein bisschen verrückt (nicht falsch verstehen).

    Aber ich werde da mal drüber nachdenken.

    Ist aber glaube ich -8db bei 33Hz.

    Und DBA wegen der Öffnungen der Eckhörner zur Mitte hin auch schwierig.

    Und dann die gleichen Chassis wie schon genannt?

  • Wenn ich es recht in Erinnerung habe, schriebst du, es sei noch nichts eingestellt. Vorher wurde ich erst einmal garnichts machen. Aus meiner Sicht hat dein system so viel headroom ausser in der untersten Oktave und sollte eigentlich ordentlich performen können. Ich bezweifele nach wie vor, dass durch ein Umbau auf ein anderes basssystem auf einmal alle Wünsche zufriedenstellend erfüllt sind.

  • Ja das, dass ordentlich performen kann habe ich gestern mal wieder gemerkt als ich mal wieder allein war.

    Das ist auf Dauer nichts für gesunde Ohren.

    Ich habe halt mal wieder Musik gehört.

    Ich denke auch, dass ich sowieso nicht darum herumkommen werde, mir ein umik1 und rew zuzulegen.

    Dann muss ich lernen damit umzugehen.

    Und bin was das Messen angeht nicht auf irgendeinen Bekannten angewiesen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!