Der neue aus Mannheim

  • Hi zusammen,

    Ich bin der Christian, 39 Jahre jung und komme aus der schönen Quadratestadt Mannheim.

    Ich lese schon seit ein paar Wochen mit und dachte es ist nun mal an der Zeit mich bei euch in der Gemeinschaft zu registrieren. :sbier:

    Da mir der Umgang und die Gemeinschaft bei euch sehr gefällt und ich mir erhoffe mit eurer gemeinsamen Hilfe mir mein Traumkino erfüllen zu können. Ich hoffe natürlich auch, dass ich euch auch mal helfen kann.


    Ich schaue leidenschaftlich gerne Filme und Serien und somit wächst der Wunsch nach einem eigenen Heimkino, um das Filmerlebnis zu verbessern:dance:


    Deswegen ist es nun an der Zeit,Nägel mit Köpfen zu machen. Wir bauen nun unser Wohnzimmer an und untendrunter im Kellerraum soll mein Kino entstehen:beated:Der Architekt macht gerade die Pläne. Leider bin ich mit meinen Maßen etwas eingeschränkt :cray::cray:So wie es aussieht, wird es L: 5,60m B: 4,50m und eine fertige Innenhöhe von 2,50M wobei ich bei der höhe vielleicht auch noch auf 2,70m gehen könnte.

    Das soll alles als reiner Schauraum sein. Die ganze Technik soll in den angrenzenden Nebenraum. Nur der Beamer muss in den Schauraum.


    Was haltet ihr von den Maßen? Lässt sie damit was ordentliches Anfangen? Hab dem Architekten schon gesagt, dass da ein Kino rein soll, bzgl der Aussendämmung, da es 3 Außenwände sind.


    Meine Wunsch/Traumausstattung wäre eine größtmögliche Leinwand mit Dba. <3:respect:


    Mein persönliches Referenzkino ist das Nexus One vom user Lando2081:thumbup::sweet_kiss: Einfach ein Traum. So würde ich es mir bei mir auch vorstellen.


    Sobald es bei mir losgeht, werde ich dann auch einen Bauthread erstellen um euch an dem Projekt teilhaben zu lassen.


    Bis dahin...

    Gruß Chris

  • Servus Chris und willkommen im Forum.


    Mit dem Raum hast Du keine schlechten Voraussetzungen, wobei mit einem DBA die Raumproportionen weniger ausschlaggebend sind. Und für 250cm Deckenhöhe im Keller würden andere ihre Oma verkaufen. Trotzdem würde ich versuchen, die 270cm zu realisieren, besonders falls Atmos in Betracht kommt.

    Der Wunsch nach größtmöglicher Leinwand wird bestimmt nicht durch die Raumbreite limitiert sein. Wenn dann eher durch die Raumlänge, je nach Projektor und der Einschränkung, dass er im Raum bleiben soll.


    Mit dem Kino vom Lando hast Du Dir bestimmt nicht das schlechteste Vorbild ausgesucht.


    Freue mich auf den Bauthread.

  • Mein Rat ist:

    Nimm einen Teil vom Budget welches Du für das Kinoequipment geplant hast und kauf Dir dafür mehr Raumtiefe. Besser kannst Du das Geld nicht investieren. 5,6m gibt später viele Kompromisse. 1,0m mehr wäre deutlich besser.

    Das ist mir zu pauschal. :sbier:

    Für solch eine Aussage fehlen noch einige Parameter.


    1. Wieviele Sitzreihen?

    2. Aufwand für Akustikmassnahmen, insbesondere im hinteren und vorderen Bereich.

    3. Aufstellung der Boxen in der Front. Bafflewall? Flache Lautsprecher? Tiefe Klipschmonster? ....

    4. Zoomfaktior des Bildwerfers zur gewünschten Leinwandgrösse


    Mein Raum hat auch "nur" 5,40m Tiefe. Da ich allerdings nur eine Sitzreihe habe, ist das mehr als ausreichend.

  • Und für 250cm Deckenhöhe im Keller würden andere ihre Oma verkaufen. Trotzdem würde ich versuchen, die 270cm zu realisieren, besonders falls Atmos in Betracht kommt.

    Auf jeden Fall 270cm - Deine Möglichkeiten in der Positionierung und dem Akustikbau steigt erheblich.

    Dazu kommt noch der Lichtkegel vom Projektor. Bei eine große Leinwand zB 16:9 kann es dann schon mal knapp werden wenn die LS ausgerichtet werden.


    Schau Dir mal einen Raummodenrechner an. Da kannst Du Dich mal spielen und sehen was 1+ bringen würde und wo die Probleme im Raum lieben.

  • Danke für die nette Begrüßung und die ersten Ratschläge.


    Mein Rat ist:

    Nimm einen Teil vom Budget welches Du für das Kinoequipment geplant hast und kauf Dir dafür mehr Raumtiefe. Besser kannst Du das Geld nicht investieren. 5,6m gibt später viele Kompromisse. 1,0m mehr wäre deutlich besser.

    Die Raumlänge kann ich vielleicht noch um max 10-20cm erhöhen. Die Innenbreite von 4,50 m ist fest. Ich kann nur etwas mit der Raumhöhe variieren. Größer bzw. Länger ist baulich leider nicht möglich :(:cray:


    Vielen Dank für die Blumen :sbier:


    Raummaße find ich auch gut.

    Lediglich bzgl. Projektionsabstand könnte es knapp werden, je nachdem welcehr Proki gewählt wird und wie breit das Bild werden soll.

    Die Blumen sind mehr als verdient :thumbup::thumbup:

    Ich hätte eigentlich gerne 2 Sitzreihen im Kino. Also 5 bis 6 Sitzplätze.

    Also Bildbreite hätte ich eigentlich schon gerne 365cm und größer. (Hab mich da ein wenig an deinem Kino orientiert :beated:) bei der Technik hab ich mich noch gar nicht festgelegt. Beim Projektor habe ich vielleicht an den JVC N7 gedacht.

    Hoffe die Bildgrösse haut bei mir hin.

    Die Maße Von deinem Kino in deinem Kinobauthread, sind das die Rohbaumaße oder die jetzt restlich verbleibenden Maße? Wenn ja, wie waren deine Rohbaumaße?


    Gruß Chris

  • Die Maße Von deinem Kino in deinem Kinobauthread, sind das die Rohbaumaße oder die jetzt restlich verbleibenden Maße? Wenn ja, wie waren deine Rohbaumaße?

    Das sind die Rohbaumaße.

    Ob es passt kannst du heir prüfen:

    https://www.projectorcentral.c…ection-calculator-pro.cfm


    Vergiss dabei nicht, dass dies ab Objektiv gilt und du ja noch vorne ein Ständerwerk und die Tiefe der LW berücksichtigen musst.

  • Das sind die Rohbaumaße.

    Ob es passt kannst du heir prüfen:

    https://www.projectorcentral.c…ection-calculator-pro.cfm


    Vergiss dabei nicht, dass dies ab Objektiv gilt und du ja noch vorne ein Ständerwerk und die Tiefe der LW berücksichtigen musst.

    Danke für den Tipp. Hab mal mit rumgespielt. Komme aber irgendwie nicht so richtig hin mit der Bildgrösse :cray:

    Wie weit bist du denn mit deiner Linse von der Leinwand entfernt, dass du dein großes Bild erreichst? du müsstest doch auch unter 5 m sein?? Und du kommst auf 365cm bei 2.40:1.

  • Hallo Christian,


    willkommen und viele Grüße aus Südhessen nach Mannheim:)

    4,5 x 5,6 m sind doch Traummaße. Ich plane mein Kino gerade in einem Raum 3,5 x 4,1 m. Allerdings nur ein 3 Sitzer.


    Die Leinwandbreite würde ich an deiner Stelle auch mal in Relation zum Sitzabstand sehen.

  • Kurz OT: ohne Zoom finde ich den N7 eine Spur schärfer (dafür etwas dunkler).


    Ansonsten gefallen mir die Maße des Raums sehr gut - Höhe 2,70 unbedingt, das ist eigentlich auch nicht extrem teurer. Die breite ist ideal, klar wäre etwas mehr Länge bei zwei Sitzreihen dann das Ideal. Dann passt es mit dem Projektionsabstand und wirkt vom „Raumgefühl“ stimmig (ist mir zB sehr wichtig).

  • Mein Raum hat eine ähnliche Länge und mit 3,3m Entfernung zur Leinwand finde ich die Sitzposition im Raum ziemlich ideal. Mit zweiter Sitzreihe würde ich wohl eher noch etwas nach vorn rutschen.


    Weiterhin bevorzuge ich eine maximale Bildhöhe von der halben Sitzentfernung (die Breite empfinde ich als unkritisch, nur die Höhe stört mich irgendwann). Daraus resultierend würde ich z.B. bei 3m Sitzabstand auf 1,5m Bildhöhe gehen und eine 21:9 Leinwand. Ergo folgt daraus eine Projektionsbreite von 3,5m oder bei 2,4:1 3,60m, was sich mit dem N7 ohne großen Aufwand als Grenze bewerkstelligen lassen sollte. Bei 16:9 bleiben dann noch 2,67m Höhe. Bei 21:9 entspricht der Sitzabstand:Bildbreite dann immerhin schon 0,85:1. Das ist schon wirklich groß.


    Dabei wäre das Bild in 21:9 wie LAH angesprochen hat auch größer, als bei 16:9. Die zum Teil genannten Maße von 2,5m Höhe wären für mich ein absolutes No-Go bei dem Abstand.


    Vergessen sollte man auch nicht, dass mehr Fläche, weniger Licht/m² bedeutet.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!