Wohnzimmer optimieren, erste Fragen und auch kurze Vorstellung^^

  • Hallo Zusammen!



    Zuerst möchte ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist Jens.


    Ich bin 40 Jahre alt, habe drei Kinder und wohne in der Nähe von Netphen.

    Seit nun ca. 15 Jahren betreibe ich nur noch Beamer im Wohnzimmer und gar keinen TV (der hängt in der Wohnküche).

    Momentan betriebe ich ein 5.1.2 Setup mit gutem alten Denon 7200W (seit diesem Jahr WA) AVR und Canton Boxen (hinten Nubert Dipole). Als Beamer werkelt ein Epson 9400 in einer selber gebauten Box (läuft nun immer im hohen Modus und ist nicht zu hören) und eine Leinwand von Lars Mette…

    Nun überlege ich weitere akustische Optimierungen vorzunehmen, ich denke andere Maßnahmen werden mich sonst nicht weiter bringen.


    Parallel bin ich auch schon fleißig in sketchup am Zeichnen.

    Ich habe auch mal einige Bilder der aktuellen Situation angehangen. Und auch ein erstes SketchUp Bilder.


    Geplant ist vorne eine Bafflewall zu installieren mit selbstgebauten Lautsprechern (das wollte ich schon immer mal machen). Ein SBA und selbst gebaute surround und Atmos Lautsprecher.

    Die Überlegungen gehen hier Richtung Lucy ribbon aus dem lautsprchershop. Aber noch total unklar.

    Des Weiteren ein Deckensegel wo die Dolby Atoms Lautsprecher integriert werden sollen.


    Seitlich soll der große Durchgang, sowie die gegenüberliegende weiße Tür durch je ein Schiebe Element verdeckt werden, in das akustische Optimierungen integriert werden sollen. (ggf. auch die surround LS, soweit bin ich aber noch nicht.

    Als Sitzplatz wird es bei einer Großen Couch bleiben.


    Wie auf den Bildern zu erkennen ist, habe ich keine Möglichkeit die Rückwand zu dämmen, jedenfalls nicht im Unteren Bereich, da ist einfach eine 4 x 2,3 Meter Fensterfront.


    Und genau hier habe ich das erste Problem. Funktioniert ein SBA so überhaupt? Natürlich mit Einschränkungen, oder macht das gar keinen Sinn?


    Was ich problemlos bauen kann, ist eine Dämmung vorne hinter der Leinwand, da könnte ich sogar 1 Meter opfern.


    Ich möchte ungern Wochenlang zeichnen und planen für die Katz^^


    Für erste Ratschläge bin ich dankbar.


    Vg


    Jens





  • Ok, verstanden. Danke moe!


    Du hast ja def schon super viel Erfahrung und bist sehr aktiv hier, das finde ich klasse 👍🏻👍🏻


    Baue ich mir so ein Multi sub System auch selber?

    Integriere ich vorne zwei in die Baffle Wall ?


    Was meint ihr?


    Besten Dank


    Jens


    Ps. Wenn ich auf ein dba gehen würde und dazu hinten vor der Scheibe zwei? Drei? ( ich hab noch gar nicht gerechnet wie viele Treiber ich bei meiner Raumbteite von 4,7 Meter brauche) ^Türme^ Aufbauen würde... wäre das machbar?

  • Nabend,


    herrlich wieder ein WZ Kino.:big_smile:

    Aber von mir kommt jetzt ein ganz anderer Tipp.


    Das Fenster hinten ist schön zum raus schauen aber schlecht für die HK Situation. :)

    Daher was wäre wenn du 4 Schiebelemente + 1x festes Element baust, wo alles integriert ist.

    Also das DBA hinten, die Surround LS und die nötige Absorption, inkl. dann auch die Abtrennung zu den Scheiben hinten.

    Und dann auch gleich die schwarze Maskierung hinten.

    Der Projektor ist dann im im festen mittleren Feld untergebracht.


    Daher der Raum ist 4740 mm breit.

    Festes Element ist dann z.b. 740 mm breit.

    Die 4 anderen dann jeweils ca. 1000 mm breit.

    Tiefe der Elemente ca. 350 mm

    Verschiebung läuft dann jeweils links + rechts gefaltet, sodass dann ein Paket links und rechts von 700 mm entsteht.

    Damit verbleiben im offenen Zustand ca. 2x 1300 mm freie Fensterfläche (weiß nicht wie hinten die Fenster zum Schieben sind, ggf. andere Schiebeelemente Anordnung).

    Die Elemente werden dann mittels eingelassene Schiene im Boden + Decke realisiert, sodass es bis auf 10 mm die gesamte Raumhöhe einnimmt.

    Da die Elemente sicher um 100 - 150 kg das Stück wiegen werden, muss das natürlich stabil gebaut werden inkl. auch der nötigen Schienensysteme.

    Also "nix" Bauhaus.:zwinker2:


    Das einmal als Vorschlag in die Runde.:)


    ANDY

  • Hallo Andy,


    Interessante Idee. Aber auch extrem aufwändig in der Realisierung . Der Raum ist hinten 305 hoch, das Fenster nur 230 und 400 breit .

    Der Beamer könnte also fest montiert bleiben.

    Aber die Konstruktion vernünftig und stabil zu bauen erscheint mir momentan zu aufwendig.

    Da erscheinen mir drei Türme machbarer.


    Wären auch drei Türme als Sba denkbar? Also Sba von hinten und dann vorne die Dämmung in der baffle wall?

    Oder wird nichts wenn da keine durchgängige Wand auf Treiber Ebene vorhanden ist?

    Die Türme also 100 cm vor der Scheibe stehen würden

    Beste Grüße und danke für eure Hilfe


    Jens

  • @Guybrush: wir nutzen das Wohnzimmer aber auch fast nur als Durchgangsraum und zum schauen und zocken. Und so dunkel ist es nicht, noch viellll zu hell^^ vor allem vorne unter der Decke. Auf den Bilder noch nicht zu erkennen,

    es liegt mittlerweile ein 4 x 2 Meter Schwarzer Hochflor Teppich vor der Leinwand. :-)


    Hier soll auch noch bissel was passieren im Zuge des Umbaus.


    @Scorpion66 : Danke, dann bleibt ja quasi nur ein Multisub system, da werde ich weiter forschen müssen.


    Danke Euch

  • Hallo blacksub,


    würdest du dann 2-4 (einfach mal angenommen die Anzahl) subs mit einzelnen dsp aktivmodulen bauen.

    Oder mit z.b einem Mini dsp Und ner Endstufe verschalten wie im Array?


    Geht man dann wie beim Array auf geschlossen? Oder aufgrund der ja doch deutlich geringeren Anzahl an membranfläche auf ein Reflex oder ventiliertes Gehäuse?


    Moe ; ich hab im REW mal bissel gespielt mit 1-4 subs und den Positionen. Richtig schlau werd ich nicht 🙈😁🙈😁 , mir ist aufgefallen, das ich durch verschiedene Delay den linearsten Frequenzgang simuliert bekomme. wozu ich ja dann der ein dsp benötige , zumindest kann mein ab 7200wa nur zwei subs getrennt steuern.


    Ich zeichne die Tage mal auch noch ein dba mit Säulen Also je 3 x 3 vorne und hinten. Das hab ich auch noch nicht ganz aufgegeben.


    Danke euch allen für die Unterstützung !

  • Moe


    Ich hab mir den Beitrag von deinem Besuch bei Frank mit großem Interesse durchgelesen.

    Dort bin ich auf diesen Horn sub gestoßen .

    Irgendwie fasziniert der mich und platztechnisch bekomm ich den auch unter auch zwei vorne und zwei hinten 😂🙈

    Ich würde mit einem vorne und einem hinten starten wollen.

    Könnte das Sinn ergeben? Oder verenne ich mich da und geschlossene Kisten sind sinniger weil präziser ?


    Gruß


    Jens

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!