Heimkino Planung von Grund auf mit vielen Fragen

  • Ah ok,


    ich habe das vollkommen falsch verstanden, ziemlich dummer Fehler.... Danke! Werde das mal einzeichnen.


    Bleiben trotzdem noch meine anderthalb Fragen. Gibt es einen Richtwert für die Positionierung des Hochtöners oder sollte ich bei 110cm bleiben?


    Und wenn ich eine Wand mit Schränken zustelle, sollte ich dann alle Laustprecher so aufstellen als wäre mein Raum kleiner oder die Schränke so weit es geht ignorieren?

  • Gibt es einen Richtwert für die Positionierung des Hochtöners oder sollte ich bei 110cm bleiben?

    Ich würde sagen so in etwa auf Ohrhöhe.



    Und wenn ich eine Wand mit Schränken zustelle, sollte ich dann alle Laustprecher so aufstellen als wäre mein Raum kleiner oder die Schränke so weit es geht ignorieren?

    Was sollen es den genau für Schränke sein? Also von der Größe her!

  • Zunächst wird ein vorhandener 77" TV gehängt. Der passt dann bei 110cm Lautsprecherhöhe auch noch drüber und wird gekippt (so ähnlich ist es derzeit auch realisiert) Später soll aber mal eine möglichst große Leinwand folgen...


    Nach Rücksprache mit meiner Freundin wünscht Sie sich einen Schrank der Mindestens 180cm Hoch ist und "den Gorßteil" der Wand zwischen der Tüs links und der Rückwand einnimmt. Von der Tiefe Herr würde ihr vermutlich etwas in Richtung Billy Regal (ca 30cm tief) reichen sagt sie. Vor der Tür als Erstatz wird dann vermutlich eine Raumspar-Falttreppe a la "Klapstar" verbaut die aber in die Wand eingelassen werden könnte oder eingeklappt eben nur 3cm aufträgt.


    Hier ein aktualisiertes Bild:

  • Hey Scorpion,


    danke für die Anregung. Mich stört der Pfeiler auch enorm aber ich befürchte so wie bisher geplant ist es am Ende tatsächlich besser umzusetzen. Ich werde auch noch mal einen Statiker zurate ziehen und mich informieren ob der Pfeiler „in die Wand“ versetzt werden kann. Sieht aber nicht so rosig aus… Ich habe aber auf alle Lautsprecher (bis aufs DBA) frei Sicht und auch etwas "Luft" und das DBA würde aber immer mit dem Pfeiler kollidieren....

    Das Problem ist aber so oder so, dass die Rückwand im Laufe des Tages voll in der Sonne steht und ich nicht zwangsläufig auch zum TV gucken alles zuziehen möchte. Zudem habe ich dann mit den Beiden Türen zu kämpfen da ich die Surround Lautsprecher genau dort positionieren müsste…

    Meine aktuelle Aufstellung sieht daher wie folgt aus:




    Ich habe schon das „one for all Setup“ angesehen aber daraus hat sich mir nicht alles erschlossen, also habe ich mir die Spezfikationen für Auro 13.1 (Seite 21):

    https://www.auro-3d.com/wp-con…etup-Guidelines_lores.pdf


    Sowie für Atmos 7.1.6 angesehen und die jeweiligen Winkel verglichen:

    https://www.dolby.com/siteasse…uidelines-121318_r3.1.pdf


    heraus gekommen ist wie gesagt die oben skizierte Aufstellung wobei die Gehäuse hier teils noch angepasst und letztendlich auch auf den Sitzplatz ausgerichtet werden würden.


    Ausgegangen bin ich nun tatsächlich vom rechten Surround Lautsprecher weil ich den genau zwischen den beiden Fenstern stellen möchte und das Gehäuse dann möglichst schmal bauen werde.


    Hier würde ich leicht von den angegeben Winkeln Abweichen und anstatt 110° nur 105° nutzen (immer noch innerhalb beider Spezifikationen).


    Bei der Höhe bin ich jetzt trotzdem auf 120cm gegangen, weil ich nicht 100% weiß wie hoch mein Sessel oder das Sofa oder was auch immer wird… Und ich zitiere: „Die durchschnittliche Augenhöhe im Sitzen beträgt nach DIN CEN ISO/TR 7250-2 zwischen 75 und 80 cm, von der Sitzfläche mit einer Höhe von 45 cm gemessen, insgesamt also 120 – 125 cm von Oberkante Fußboden.“ Da ich nicht der aller größte bin und meine Freundin recht klein und die Ohren leicht tiefer als die Augen sitzen, denke ich passt das recht gut und ich gewinne noch ein paar cm zu der oberkannte von etwaigen Möbeln. Vielleicht mache ich aber noch mal eine Skizze mit 115cm und schaue wo ich mit den Hights dann lande, da ich die momentan an der Decke vorziehen müsste und nicht im DBA "verschwinden" lassen kann...


    Ausgehend von diesem errechneten Sitzplatz (Kreis in der Zeichnung) bin ich immer sowohl Horizontal als auch Vertikal im 30° Winkel sowohl zu den Main als auch zu Back und den jeweiligen Hight Lautsprechern gegangen. Das sollte der Auro Norm optimal entsprechen und auch in den Spezifikationen für Atmos zutreffen.

    Soweit so gut.


    Nun erkenne ich aber nicht in welchem Winkel die „top middle overhead“ angeordnet werden sollen. Sollten sie am besten den gleichen Winkel wie die Surround Lautsprecher haben (105°) oder lieber im 90° Winkel also direkt parallel zu mir sein?

    Und wie weit weg von mir? Laut Zeichnung würde ich sagen die Lautsprecher müssten auf einer Linie mit den Main Lautsprechern sein. Kann mir das einer bestätigen?


    Und das "geplante" Regal ist dann wohl eher zu vernachlässigen oder?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!