Endlich geht's los...

  • Hallo zusammen,


    seit Jahren lese ich inkognito Beiträge in diesem Chat. Ich bin immer wieder auf's neue begeistert, wie aus einfachen Mitteln Kinoräume gezaubert werden, jedoch auch mit viel finanziellem Aufwand Kunstwerke entstehen!


    Nun zu meinem verwirklichten Traum:


    Nachdem meine Frau (kinosüchtig, juhu) und ich vor ca. 7 Jahren ein großes Haus gekauft haben und die ersten Sanierungen beendet sind, habe ich die Erlaubnis bekommen, dass ehemalige Materiallager in ein Männerspielzimmer umzuwandeln! Gelegentliche Ehefrau-Besuche sind natürlich erlaubt und auch gewünscht🙂


    Also werden 4 qm Bar und 18 qm Kino. Inklusive Regale für ca. 200 DVD, BR. Außerdem ein Areal zum Dartspielen.


    Die 18qm-Kino sind derzeit bestückt mit einem 7.2 Teufel6-THX-System. Die Decke ist für 4 Atmos-Direktstrahler vorbereitet, wenn jetzt Onkyo mal aus dem Quark kommt mit dem neuen RZ ... 7.4.2-Receiver, wird das ganz schnell gehen! Im Moment ist ein 4k-Fernseher am Start. Ziel wäre aber ein 4k-Laser-Beamer, wenn wir mal nach den Umbauten im Haus wieder ein wenig Geld gesammelt haben😳


    Der Raum an sich befindet sich im Keller bei konstant 20 Grad (🙂), sei es im Winter oder jetzt gerade. Bis auf den Bar- und Dartbereich ist er komplett in schwarz gestrichen. Beide Fenster mit indirektem Lichteinfall können komplett abgedunkelt werden. Der Boden ist mit dickflorigem Teppichboden ausgelegt.


    Bilder folgen demnächst, morgen kommt ein Spezl und bastelt mir mein Heimnetzwerk, so dass ich auch ALLEINE Fußball gucken kann.


    Ich werde mich sicher mit der ein oder anderen Frage an euch wenden👀


    Viele Grüße vorerst aus Petershausen,

    JL

  • Habe ich ganz vergessen, zu mir:


    Bin 48 Jahre jung, ein wahrlich, ostdeutsches Kind der 80'er; was Filme und Musik betrifft! Erschwerend kommt mein/unser Faible für Star Trek und GoT hinzu! Der Beruf hat mich nach Bayern geführt. Am Ende wollten meine Frau und ich ein eigenes Kino haben, da wir das Popcorn-Geraschel und Handy-Getippe im Mathäser-München einfach satt hatten.

  • In spätestens 3 Jahren brauchen wir gar keine Regale mehr😳 Und auch keine Antennenkabel. Sehr zu meinem Leidwesen haben wir dann auch keine Hardware-Datenspeicher mehr! Aber man hält den Fortschritt nicht auf, aber ein bißchen trauern darf man🙂

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!