Neubau EFH mit Wohnzimmer-Kino

  • Falls es zusätzlich einen Fernseher gibt würde ich auch eine in der Zwischendecke einfahrbare Tension-Leinwand empfehlen, die dann vor dem Fernseher runterfährt.

    Falls der Beamer Fernseher-Ersatz werden soll und tagsüber auch TV mit dem Beamer geguckt werden soll, bleibt eigentlich nur ein Ultra Kurzdistanz, da es dafür extra Leinwände gibt, die störendes Licht von der Seite und von Oben rausfiltern.


    Gruß Jan

  • Zitat

    Wie gesagt; es gibt noch nicht meinen Raum. Auf dem Grundstück sind bisher nur Büsche und Sträucher. Wir haben so einen Audioladen nicht weit weg. Natürlich kann ich mich in deren Showroom setzen und "Aahh" und "Oohh" alles bewundern. Und dann habe ich die Meinung eines Verkäufers, die er aber nur widerwillig preisgibt, wenn ich ihm sage, dass ich alles selbst installieren möchte. Ich setze da eher auf das Schwarmwissen eines Forums. Oder kommt da wirklich sonst nichts zu meinen Fragen? :think:


    Man muss sich ja nicht sofort auf ein Model festlegen. Mit Probehören war wahrscheinlich mehr gemeint, dass man verschiedene Lautsprecherarten in Hinblick auf Horn, ATM, Bändchen HT, Magnetoststat, Kalotte anhört und für sich schon mal den eigenen Geschmack definiert.

  • Wie gesagt; es gibt noch nicht meinen Raum. Auf dem Grundstück sind bisher nur Büsche und Sträucher. Wir haben so einen Audioladen nicht weit weg. Natürlich kann ich mich in deren Showroom setzen und "Aahh" und "Oohh" alles bewundern. Und dann habe ich die Meinung eines Verkäufers, die er aber nur widerwillig preisgibt, wenn ich ihm sage, dass ich alles selbst installieren möchte. Ich setze da eher auf das Schwarmwissen eines Forums. Oder kommt da wirklich sonst nichts zu meinen Fragen? :think:

    Man muss sich ja nicht sofort auf ein Model festlegen. Mit Probehören war wahrscheinlich mehr gemeint, dass man verschiedene Lautsprecherarten in Hinblick auf Horn, ATM, Bändchen HT, Magnetoststat, Kalotte anhört und für sich schon mal den eigenen Geschmack definiert.

  • Vielen Dank für die vielen Gedanken, die ihr euch gemacht habt. Einiges, wie abgehängte Decke werde ich auch im Hinterkopf behalten, Baubeginn ist ja erst 02/21.

    Leider wurden meine Fragen nicht wirklich beantwortet, vielleicht ist das hier im Forum aber auch wirklich der falsche Weg, schade.

  • Bitte keine Antworten wie "Den Sound musst du im Laden selbst probehören, das kann man nur selbst entscheiden".

    Naja, ein wenig musst du schon selbst entscheiden. Bei den B&W Einbau-LS als Inspiration von mir zb. , dann musst halt auf der Webseite nachsehen was es für Modelle gibt, was die kosten, welche dir gefallen, wo du die herbekommst und ob dir der Klang gefällt.


    Dann weisst du wie groß das Loch in der Wand sein sollte.

  • Vielen Dank für die vielen Gedanken, die ihr euch gemacht habt. Einiges, wie abgehängte Decke werde ich auch im Hinterkopf behalten, Baubeginn ist ja erst 02/21.

    Leider wurden meine Fragen nicht wirklich beantwortet, vielleicht ist das hier im Forum aber auch wirklich der falsche Weg, schade.

    Vielleicht stellst du die falschen Fragen, es gibt jede Menge Hersteller, wo klasse einbau Lautsprecher herstellen ,wenn du 20 Heimkino Besitzer fragst, sagt dir jeder eine andere Marke! Erst ist mal ein Konzept wichtig und dann wie hoch dein Budget ist! Die Technik kommt ganz zum Schluss und dabei ist vieles Geschmackssache! Es gibt viele Einbaulautsprecher von verschiedenen Herstellern wie Dali, Kef, B&W usw. Die Entscheidung kann dir niemand abnehmen! Anschauen,Probehören und dann kannst du die größe der Einbauöffnungen festlegen, wenn dich für was entschieden hast! Vielleicht mal verschiedene Wohnzimmer Kinos anschauen und anhören

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!