Ein Gedanke wächst

  • Wieso sind bei dir immer alle Wände schräg? :-P



    Mir ist es lieber, dass ich sehe, wer in den Raum kommt und daher wäre mir die Tür an der Front lieber.


    Moin


    Hier ist alles schief in dem Haus:mad:Die Türe wäre natürlich im Frontbereich. Habe vergessen zu erwähnen das die rote Linie die LW darstellt.



    Viel Spaß beim Schleppen in den 1. Stock. Die Steine für diese grüne Wand schätze ich auf 1,5t. Gesamtgewicht.


    Da hast du dich leicht verschätzt... Es kommen je nach der Festigkeitsklasse gut 3t. zusammen:rofl:

    Wenn ich die massivste Variante nehme sind es lässige 4,8t.:dribble: Ich muss dann nur etwa 176 mal die Treppe hoch, dann habe ich alles oben:mad:Aber das ist ein übel mit dem ich leben kann. Dafür ist es trocken, das ist mir echt das wichtigste!


    Nicht nur bei den Baukosten, sondern auch bei der technischen Ausstattung kannst Du spürbar sparen gegenüber einem größeren Raum bei gleicher Performance.

    Ganz genau das war auch mein Gedanke:woohoo: Somit ist man auch schneller am Ziel. :big_smile:



    Mach die Tür ca. 1-1,5 weit weg. So wie Du es in grün eingezeichnet hast.
    Der Raum sieht doch gut aus.
    Kann was werden!

    Wird erledigt:respect:

  • Klasse, noch ein Kino unter 3m Raumbreite:big_smile:

    Ist das Cinemagic woran du dich orientierst auch hier im Forum vertreten? Kann da nichts finden.

    Aber auch Robert81 und atland haben unter 3m Breite mit DBA, meine Wenigkeit ebenfalls, nur fange ich gerade erst an.


    Ein SBA kannst du bei der Raumlänge natürlich auch machen, da die Leinwand ja recht schmal ausfällt und der Sitzabstand zur ersten Reihe recht gering ausfällt.

    Wohin planst du denn die Front? Ich denke an der breiteren Seite bzgl. der Türe die sonst wegen den Sitzen im Weg wäre?

  • Cinemagic Heimkino


    Da haste aber ganz gewaltig was nachzuholen:rofl:



    Richtig, auf dem Grundriss die rote Linie ist die LW mit ca 3m (ich werde da natürlich das absolute Maximum rausholen) Der Sitzabstand sollte 1:1 werden und durch die Kinositze sollte hinten etwa 60-70cm für eine Lage Sonorock bleiben.


    An der schmalen Rückseite schließt auch der Hobbyraum an in welchen auch die Technik wahrscheinlich Einzug erhalten wird evtl auch inklusive des Beamers (Hushbox gespart:big_smile:)


    Habe noch kein “echtes“ SBA gehört (Kniff hat ja mehr oder weniger eins) aber es klang schon ganz gut! Umbau wäre ja dann jederzeit möglich.

  • Hast du mit 11,5er Wandstärke gearbeitet? Hast du nicht sogar Raum in Raum gehabt?

    Ja. Ich habe eine 24er KS-Wand + Trockenvorbau mit doppelt Silentboard, macht zusammen 41cm. Das ist die Wand zum Vorraum (dort hörst Du gar nichts mehr vom Kino).


    Da haste aber ganz gewaltig was nachzuholen :rofl:

    Das kann man wohl sagen. Das war für lange Zeit der längste Bauthread überhaupt hier.

  • Hallo

    Dazu habe ich eine Frage

    Macht es nicht Sinn, mit dem Projektor, für eine maixmale Lichtausbeute, so nah wie möglich an die Leinwand zu kommen. Bei der Länge deines RAumes bist du ja fast 6 Meter weit weg.

    Ich habe eine ähnliche Konstellation im Keller und stelle mir diese Frage auch.

    Grüße Tom

  • Ja das mit der Lichtausbeute ist korrekt meines Wissens nach. Jedoch bekomme ich dann ja auch Probleme mit der Aufstellungshöhe zur LW. Dadurch das der Beamer dann ja deutliche über der LW Mitte hängen würde.


    Deckenhöhe liegt nachher bei ca 2,4m wenn alles so klappt wie ich es mir vorstelle, LW wird 16:9 in maximaler Breite (ca 3mx1,68m) wenn ich die dann schätzungsweise mittig aufhänge wäre sie an der Unterkante 35cm über OK Boden.

    Bildmitte bei 115cm, sollte schön passen mit der Sitzhöhe.


    Oder meint ihr es wäre Bereich des Zooms des Projektors (Sony320) wenn ich den deutlich näher an die LW schiebe?


    Fragen über Fragen die es noch gilt herauszufinden!

  • Nicht zu vergessen, dass das Lüftergeräusch natürlich lauter wahrgenommen wird, je näher der Beamer am Sitzplatz ist.

    Dann wird’s auch ne Hushbox geben! Das Lüftergeräusch und die Abluft will ich im Kino nicht mehr haben:opi:


    Es ist halt die Frage welchen Kompromiss ich eingehe, kein Beamer an der Decke und weniger Lichtaubeute oder Hushbox mit weniger Kopffreiheit aber dafür mehr Licht.

    Was mir in dem Zusammenhang noch ein wenig Gedanken macht ist die deutlich außermittige Position des Beamers und seine Nachteile (ggfs. Hotspot?)

  • Somit ist man auch schneller am Ziel. :big_smile:

    Das halte ich für ein Gerücht :rofl:


    Schön zu hören, dass Du doch eine Möglichkeit gefunden hast, einen dedizierten Raum zu haben. Ich hatte auch etwas überlegt, ob sich der kleine Raum bei mir lohnt, bin aber damals wie heute zur Überzeugung gelangt, dass Ein kleiner Raum besser als WoZi ist (vor allem, wenn das auch noch von der Familie benutzt wird und man daher viele Kompromisse eingehen muss). Es gibt natürlich tolle WoZi-Kinos, aber der Aufwand ist imho enorm Und die Nutzbarkeit mit kleinen Kindern etwas erschwert.


    Bildmitte bei 115cm, sollte schön passen mit der Sitzhöhe.

    Stelle erst die Subs in Deiner Planung auf. Meine LW ist ca 45cm vom Boden Geplant, damit die Chassis des DBA nicht in den Rahmen strahlen. Ist wieder natürlich vom Rahmen und dem persönlichen Grad an Perfektionismus abhängig. Lange Rede, kurzer Sinn, eine detaillierte SketchUp Planung macht echt viel Sinn, da fallen viele Kleinigkeiten auf.


    Viel Erfolg und ich verfolge das Projekt mit großer Spannung :sbier:

  • Danke Anton!

    Werde mir auch nochmal in Ruhe deinen ganzen Thread reinziehen:zwinker2:

    Verbringe aktuell noch mehr Zeit mit lesen, lesen und nochmals lesen. Leider werden Sketchup und ich mal so gar keine Freunde. Plane im Moment mit Sweethome3D.

    Ich hatte ja schon mal probiert LS Kiste zu bauen in Sketchup:silly: mehr sag ich nicht dazu :rofl:


    Ich war der Meinung das wenn die Chassis “gegen“ den Rahmen strahlen dass beim Bass recht egal ist. Aber so weit bin ich bei weitem noch nicht. :mad:


    Also mein Wohnzimmerkino klingt jetzt nicht gerade schlecht würde ich behaupten, aber der Traum nach einem Extra Heimkino ist einfach durch das viele lesen hier nun zu stark geworden. Die ganzen Möglichkeiten der Optimierung sind halt im WZ begrenzt. Pegeltechnisch natürlich auch!


    Und ich bin halt auch der Typ Mensch der immer was zu tun braucht :mad:

  • Ist richtig, deswegen habe ich vom Perfektionsanspruch geschrieben. Bei mir wären es 8cm Stahl direkt 10cm vom Chassis. Ich wollte es vermeiden. Wichtig ist (zumindest für mich), dass ich solche Enscheidungen vorab treffe und nicht erst wenn die hälfte gebaut ist, feststelle, dass ein paar Zentimeter die Frage/Sorge erübrigt hätten.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!