DIE MASKE DES ZORRO

  • DIE MASKE DES ZORRO


    Film: 7/10 Punkte

    Antonio Banderas tritt die Nachfolge von Zorro an und verliebt sich in die Tochter des "echten" Zorro, der ihm das Handwerk des Fechtens beigebracht hat. Mit heutigen Maßstäben wirkt der Film etwas altbacken. Der Score ist aber nach wie vor sensationell.



    4K-Bild: 5,5/10 Punkte (innerhalb der 4K-Bewertungsskala)

    Der Cinemascope-Transfer besitzt eine durchwachsene Qualität. Während die Farben angenehm kräftig erscheinen, dank des erweiterten Farbraums Rec.2020/P3, schwanken Schärfe und Auflösung beträchtlich. Mal gibt es richtig scharfe Nahaufnahmen, dann folgen defokussierte Shots und unscharfe Panoramabilder. Das Rauschen (Filmkorn) ist allgegenwertig. Wenig konsistent ist es mal überaus grob und störend oder Sekunden später kaum wahrnehmbar. Im Vergleich zur Blu-ray-Fassung sieht die 4K-Version in fast allen Belangen besser aus. Fans des Films dürfen updaten.



    Ton: 8/10 Punkte

    Der deutsche 5.1-Mix tönt herrlich räumlich, dynamisch und mit gut verständlichen Dialogen. Explosionen entfalten Druck und der Score flutet förmlich das Heimkino. Hier gibt es keinen Unterschied zur Blu-ray-Fassung.

  • Die deutsche 4K-Blu-ray erscheint hierzulande erst in ein paar Monaten.

    Wer nicht so lange warten möchte, wie ich, der ordert den Film schon jetzt in Italien.

    Ich habe rund 10,- Euro für die 4K-Blu-ray bezahlt, plus Versandkosten.


    Deutscher Ton (Tedesco) und deutsches Menü ist auf der italienischen Fassung enthalten.

    Der Aufdruck auf dem Cover ist in Italienisch, auf der Disc in Englisch.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!