Heimkino mit "natürlichem" Schnitt - DBA sinnvoll umsetzbar?

  • Hallo werte Foristen,


    ich bin in der angenehmen Lage während meiner Kellerplanung (Neubau) einen Heimkinroraum zu berücksichtigen.

    Nun drängt langsam die Zeit (Bauantragstellung) und ich verfange mich bei der Recherche regelmäßig im Lesestoff zu DBAs und SBAs.


    Eine für mich grundsätzliche Frage kann ich noch nicht auflösen - wie schaut es mit vermeintlich asymmetrischen DBAs aus wenn die hintere Wand nach oben verschoben ist - bitte schaut meine Skizze.


    Das Heimkino ist etwa 6x6m, hinten 2,8m hoch, vorn aber nur 2m... (oder ich würde auf 1m Raumtiefe verzichten und hätte dann ca. 5x6m Grundfläche)

    Die gelben Körper sind die Baffle Walls. Der grüne Körper ist ein Segel-Platzhalter für Absorber und Diffusoren

    Der pinke Körper ist ein Podest mit 2x15cm.


    Der Bau ist komplett Beton, auf dem Heimkino wird eine Terrasse sein, der 2m tiefe Raum vor dem Heimkino ist z.B. für Technik (und Lager), auf dem Technikraum wird ein PKW-Stellplatz sein.


    ISt bei dieser Raumdimensionierung noch ein 2x4 15" sinnvoll oder sollte ich auf 2x8 12" JBL-Clone switchen?


    MfG

    ROGO


  • Ok danke fürs erste Feedback!

    Der Raum wäre nun gedreht. Hellblau ist der Absorber mit 800m Tiefe. Der ist ja nur 2m hoch.

    Die restlichen 80cm "Wand" über dem Absorberbereich ist dann Beton. Habe das Array auf 2x5 12" aufgefüllt.


    Diese Lösung würdet ihr sicher der oberen Variante vorziehen?


  • Hallo rogo, was hat es mit diesem Grünen Keil an der Decke auf sich?

    Ich möchte in diesem diverse Absorber und Diffusoren einbauen, diverse Lichtgestaltung.

    Es gibt ein Design von hollywoodzuhause in dem die Decke zur Leinwand hin langsam und stufenweise runterkommt. Das hat mir gut gefallen


    (Minute 03:20

    )

  • Moe das ist der Deckensegel-Platzhalter


    Ich verstehe allerdings nicht, warum ROGO sich dadurch künstlich so viel Deckenhöhe in der Front klaut. 2m hatte ich in meinem Keller und selbst, wenn das ja nur ein Bereich ist durch den man durchläuft, wäre mir das zu niedrig. Und 70cm brauchts an der Decke nun auch nicht für Lautsprecher und Akustik.


    ROGO3000 wie viele Sitzplätze soll das Kino kriegen und wie weit wären die dann von der Leinwand weg?


    Edit: ersten Teil ignorieren, die Deckenhöhe hatte ich irgendwie mit 2,5 Metern im Kopf, my bad :beated:

    Das Design vom Mette gefällt mir schon auch gut.

  • Ich möchte in diesem diverse Absorber und Diffusoren einbauen, diverse Lichtgestaltung.

    Es gibt ein Design von hollywoodzuhause in dem die Decke zur Leinwand hin langsam und stufenweise runterkommt. Das hat mir gut gefallen


    (Minute 03:20

    )

    War klar das du es dort her hast:zwinker2:gefällt mir aber auch außerordentlich gut.


    Mit 2x4 Subs würdest du knapp auf 115Hz theoretische Grenzfrequenz, mit 2x5 wärst du auf der sicheren Seite. Nur 2x5 Subs verschalten ist auch so ne Sache.

  • DerFrange hinten 4 und vorn 3. Der Sweet Spot des Stereodreiecks wäre bei der roten Säule bei 4m breiter Leinwand.

    Ich habe das Segel weniger mächtig gemacht.



    CrownK2 ob es dann 2x4, 2x5 oder 2x6 werden entscheiden wir später mit euch :D

    Ich muss nur den Raum jetzt recht bald abschließen wie er genutzt werden soll.


    Der Vorsprung wo in dieser Skizze der Absorber drunter steht, ist schon künstlich angelegt mit einem Betonüberzug um den Raum größer zu bekommen. Eigentlich hätte ich nur 4,77 Tiefe und 6m Breite zur Verfügung. 90° drehen kann ich ihn nicht.


    Ich hatte gehofft, dass ich mit einem DBA (gern auch je 2x6 hinten und vorn - denn die JBL Clone kosten ja nix).


    Grübelnde Grüße

  • Das kann gut werden.

    Wo ist denn die Tür zu dem Raum und wo soll die Technik hin?

    Die Technik kommt in den Nebenraum der nur 2m hoch ist (unterm Kfz-Stellplatz).

    Die Türen kommen auf der kurzen Seite in die Mitte. Der Kinoraum muss von beiden Seiten zugänglich sein da er als "Bonus-Keller" zwischen zwei Einfamilienhauskellern kommt die exakt 6m auseinander liegen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!