Testbeamer ähnlich JVC X7900, N5 bzw. Epson TW9400

  • Hallo Zusammen,


    wie ihr vielleicht inzwischen mitbekommen habt ist mein Heimkinoprojekt schon ein wenig aus dem Ruder gelaufen.

    Soll heißen, es wird alles viel extremer und teurer als anfangs geplant. Wie halt leider immer bei mir! :D

    Der Bauthread von Christians Nexus One hat mich jetzt dazu gebracht die Sache nochmals ganz anders anzugehen. Das Kino finde ich echt erste Sahne. Nicht, dass ich glaube in die Richtung zu kommen, auch nicht handwerklich, aber man soll sich ja bekanntlich hohe Ziele setzen! :)


    Ich habe inzwischen vor den Raum komplett akustisch zu behandeln und relativ viel Fläche mit Stoff bezogenen Holzrahmen zu versehen (darunter Basotect, Sonorock oder ähnliches).

    Das ist die Ausgangsbasis. Da ich kein Schreiner bin und noch nebenbei arbeiten muss, gehe ich von einer Bauzeit von mindestens 1-2 Jahren aus! :(


    Bezüglich Beamer möchte ich mir, wenn alles fertig ist, doch etwas in Richtung Epson 9400 oder größer gönnen (JVC X7900, N5).


    Allerdings würde ich den Beamer ungern nur zu Testzwecken kaufen und dann fast 2 Jahre ungenutzt rumstehen lassen. Außerdem will ich beim Bauen nicht ständig den Beamer wie ein rohes Ei behandel müssen. Es muss also eine gebrauchte möglichst billige Alternative her.


    Anforderungen:

    - Projektionsverhältnis ca. 1.35:1 - 2.00:1 (mehr Tele wäre egal)

    - Zoom und Lensshift gerne auch manuell

    - Ansteuerung über HDMI

    - Auflösung eigentlich egal

    - möglichst robust, billig und wieder zu verkaufen (deshlab wäre HD Ready oder gar Full HD vielleicht angebracht)


    Also wirklich Filme damit schauen will ich nicht, aber halt prüfen können ob mein Aufbau funktioniert!


    Hat da wer Tipps, was da passen könnte?

  • Grobi hat glaub ich einen JVC HD1

    im Angebot für 500Euro.

    Hatte den damals auch, war seinerzeit (und auch heute) top und für den Preis denke ich nicht, was besseres zu finden.. Gut n8

  • Hmm, die Geräte die ihr da vorschlagt sind sicher gut. Wahrscheinlich sogar so gut, dass man vielleicht damit sogar zufrieden sein könnte.

    Allerdings dachte ich eher an sowas in Richtung 200-300 Euro. :)
    Oder ist das unrealistisch, weil Geräte die diese Anforderungen erfüllen auch nach 10 Jahren nicht so billig über den Tisch gehen?

  • Beim x70 würde ich an deiner Stelle keine Minute länger überlegen...

    Das ist ja mal ein Top Angebot!

    Und ein Sahne Gerät. Den bekommst locker wieder verkauft...

    Dann ist deine Ausgabe wahrscheinlich locker wieder drin

  • Abgesehen davon, dass es bei JVC dafür gar keinen Zähler gibt (auch nicht im Servicemenü), ist es natürlich auch eine Frage des Preises.

    Danke für den Tipp! :)

    Das ist dann ja erst recht blöd beim Gebrauchtkauf! Gut für mich dann nicht, wenn ich was für um die 300 Euro finde. Aber wenn man mehr für einen Gebrauchten ausgibt, dann ist das schon ein "Problem"!


    Hab ich mir fast gedacht, dass sich da bestimmt wer bei dir meldet. Aber ist ja gut, wenn du ihn eh los werden wolltest.

    Für mich war er zu gut für meinen Zweck. Trotzdem vielen Dank für das Angebot!

  • Bei einem bestimmten Preis ist es egal, wie viele Stunden der Beamer (nicht die Lampe) drauf hat, Hauptsache er funktioniert. Ist wie mit einem Auto für 1500€. Wenn es zwei Jahre TÜV hat, sind Kilometerstand und Alter egal.


    Loswerden wollte ich ihn nicht zwingend, sondern eher als Reserve behalten, wenn was sein sollte. Nachdem ich bei meinem vorherigen das auch gemacht hatte, ohne dass ich ihn wirklich gebraucht habe und am Schluss ihn zum Wertstoffhof gefahren habe, habe ich mich jetzt spontan doch anders entschieden.

  • DLP gibt es mit Zoom und Lens Shift gar nichts oder?

    Da gibt es einige Projektoren, die diese Features besitzen.

    Die Auflistung erspare ich mir jetzt aber mal, weil die Liste schlichtweg zu lang werden würde.


    Überhaupt würde ich mir keinen "Übergangsbeamer" kaufen. Das halte ich für verbranntes Geld.

    Leg dir lieber einen der hier präferierten Projektoren zu, wie einen JVC DLA-X35/70/500.

    Diese Geräte gibt es mit akzeptablen Lampenstunden (also deutlich unter 1000) für deutlich unter 1000 Euro.

    Damit wirst du dann auch viel Freude haben, wenn dein Kino fertig ist - und vor allem während der Übergangszeit und Bauphase, wenn du doch mal einen Film schauen möchtest.


    Von 300-Euro-DLP-Kisten halte ich recht wenig im Vergleich mit diesen (ehemaligen) Boliden.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!