• FORREST GUMP
    4K-Blu-ray


    Film: 10/10 Punkte
    Regisseur Robert Zemeckis schuf 1994 einen wunderbaren Film, der mit einem glänzend aufgelegten Hauptdarsteller (Tom Hanks) auch heute noch bestens funktioniert. Der Lohn waren damals 6 Oscars, darunter Bester Film, Beste Regie und Bester Hauptdarsteller.



    4K-Bild: 7/10 Punkte
    Entgegen der Coverangabe liegt der Film auf der 4K-Blu-ray nicht in 1,77:1 vor, sondern in 2,39:1. Der Cinemascope-Transfer kann sich in jeder Hinsicht von der Full-HD-Fassung absetzen. Das Bild sieht unfassbar viel klarer aus, ist schärfer und bietet sichtbar mehr Details. Während des Vietnam-Krieges sehen die Napalm-Explosionen glühend Rot aus, während die Full-HD-Fassung diese Explosionen in entsättigten Orange-Farbtönen reproduziert. Auch rote Neonlichter leuchten realistischer auf der HDR-Fassung.



    Ton: 7/10 Punkte
    Der 5.1-Mix ist extrem frontlastig und bezieht die Surround-Speaker sehr spärlich mit ein. Dafür klingen die Stimmen natürlich, und während der Kriegsszenen klinkt sich der Subwoofer immer wieder ins Geschehen ein.



    Fazit:
    Regisseur Robert Zemeckis schuf 1994 einen wunderbaren Film, der mit einem glänzend aufgelegten Hauptdarsteller auch heute noch bestens funktioniert. Der Film sollte unbedingt in der HDR-Version von der 4K-Blu-ray geschaut werden, weil dies die qualitativ mit Abstand beste Version ist, welche bislang für das Heimkino herausgekommen ist.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!