Automatische Maskierung mit Linearmotor

  • Christian1980 Welche Treiber nutzt Du zur Zeit?

    Hi Doxer,


    ich benutze grblshield v4, dass hatte ich damals für ein anderes Projekt gekauft was aber nie was geworden ist. (dieses hier). Das ist ein Rucksackboard für einen Arduino. Mit der Arduino kommuniziere ich über eine serial Verbindung.



    Christian1980 Die Frage geht wohl an dich... Ich hab nämlich noch gar nichts gebaut (und was ist eigentlich ein Motor-Treiber?)

    Gibt es die Teile, die du benutzt hast fertig zu kaufen?

    Und wie steuerst du, dass die Maskierung an der richtigen Stelle anhält?

    Hi All-Ex,

    ja diese Boards gibt es so zu kaufen und die passende Software auf die Basisplatine zu bekommen ist auch kein Hexenwerk. Die Haltepunkte anzufahren ist eben mit Schrittmotoren relative einfach, da du dem Motor sagst wiegele Schritte er sich bewegen soll.


    Grüße

  • Hi Christian, danke für die Fotos - die sind sehr aufschlussreich und animieren zum nachmachen! Könntest du vielleicht die Bauteilliste inkl. Bezugsquelle für den Motor, die Spindel und was sonst noch an Mechanik dazugehört posten? Schrittmotorsteuerung kann man sicher sicher auch mit 'nem Raspi machen, hab da noch ein paar rumliegen. Mir schwebt ja dann auch noch eine Automatik vor z.B. über Helligkeitssensoren vor, welche die Maskierung dann genau auf die Kante der schwarzen Balken fahren - das Problem ist ja, dass der nicht bei allen Filmen gleich breit bzw. hoch ist (mir geht es um die Maskierung einer 16:9 LW unten/oben).

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!