Corona und seine Auswirkungen auf uns (High End abgesagt)

  • Vielmehr hast du ja die Behauptung aufgestellt, SARS-CoV-2 sei kein neues Virus, lediglich der Test sei neu. Diesen Standpunkt hat z.B. Harald Lesch bereits vor einiger Zeit kritisch kommentiert, was u.a. auch von DoXer hier im Thread verlinkt wurde.


    Siehst du das wirklich so? Wie erklärst du dir dann die Situation in den USA, Schweden, Frankreich, Spanien, Italien, etc.? In einigen Ländern ist es glücklicherweise ja wieder deutlich besser geworden, nachdem entsprechende Maßnahmen ergriffen wurden (die inzwischen sogar meist wieder gelockert werden konnten).

    Das stimmt doch so nicht. Ich hatte geschrieben dass die Coronaviren schon seit Jahrzehnten bekannt sind.
    Sars-CoV-2 ist neu und es werden noch viele weitere Viren folgen.


    Aber es ist OK für mich, ich gebe mich geschlagen und ich bin auch schon wieder weg hier.

    Du vergräbst dich Zuhause? Selbst schuld. Inzwischen ist außer Großveranstaltungen, großer Party und Puff ja fast alles wieder möglich, wenn man sich an bestimmte Richtlinien hält.

    Nicht wirklich. Aktuell bin ich gerade in Teneriffa und alle achten hier sehr auf Masken und Hygiene. Es sind nur sehr wenige Leute hier und wenige Hotels sind geöffnet. Persönlich bin ich der Meinung der Urlaub war noch nie so sicher.


    Liebe Grüße


    Andi


  • Das stimmt doch so nicht. Ich hatte geschrieben dass die Coronaviren schon seit Jahrzehnten bekannt sind.
    Sars-CoV-2 ist neu und es werden noch viele weitere Viren folgen.

    OK, da hatte ich dich hier wohl falsch verstanden:

    Coronaviren wurden ja mitte der 1960er Jahre schon entdeckt. Die Medien überschatten durch Ihre Berichtserstattung über Sars Vov 2 alles Andere. Wirklich neu ist ja nur der Test, der leider immer noch keine zuverlässige Aussage über Covid 19 machen kann.

    Da bin ich aber froh, denn ich war schon ein wenig schockiert über diese Aussage. Aber zum Glück war es dann ja ein Missverständnis.


    Schönen Urlaub.

  • Um mal ein klein wenig wieder den AluHut zu entstauben.....:big_smile: wusstet ihr eigentlich das in Bangladesh schon „digitale Impfungen“ statt gefunden haben?

    Ca. 100 Millionen Menschen.

    Und wer Finanziert ID2020 welche 2016 gegründet wurde?


    Der gute alte Informatiker der nur gutes für die Welt möchte.


    https://id2020.org


    Natürlich wird jegliche Covid19 Verbindung dementiert......


    Komisch das im deutschen TV immer propagiert wird das es solche Impfungen nicht gibt und das dies alles wilde Verschwörungstheorien sind und Science Fiction.


    Zitat

    Seit September 2019 arbeitet ID2020 mit der Regierung Bangladeschs im Rahmen des Access-toInformation-Programms (a2i) an der Einführung digitaler Identitäten. Dies soll dazu dienen, Kindern den Zugang zu Gesundheitsleistungen zu ermöglichen, da 80 Prozent der Kinder im Land aufgrund fehlender Geburtsurkunden keine Möglichkeit des Identitätsnachweises hätten. Der für das Projekt zuständige Minister berichtete in einem Beitrag für das Weltwirtschaftsforum, dass bis Februar 2020 100 Millionen digitaler Identitäten angelegt worden seien.

    Dies geschieht laut der ID2020-Dokumentation durch die "Digitalisierung des Impfprozesses" für Säuglinge. Dabei werden die Geborenen über kontaktlose Fingerabdrücke biometrisch identifiziert (woran im Moment auch noch geforscht wird). Dieser nachgewiesenen Identität werden dann digitalisierte Nachweise über Impfungen zugeordnet, da laut der Initiative 95 Prozent der Kinder in Bangladesch Basisimpfungen erhalten.

    Dies soll im Rahmen des Projekts die zentralisierte Speicherung des Personenstands verbessern - wobei zentrale Speicherung hier kein Problem darzustellen scheint -, sowie die Impfgerechtigkeit (!) und den Zugang zu Rechten und Dienstleistungen während des gesamten Lebens unterstützen. Die erste biometrische Identifizierung erfolgt hierbei durch Kinderkrankenpfleger. Im Nachgang sollen aber digitale Nachweise für Impfungen - also ein digitaler Impfpass - eingeführt werden, mit dessen Hilfe Menschen identifiziert werden können, die ihren Impfverpflichtungen [oder Zwängen, d.V.] nicht nachkommen. Darüber hinaus könne man dadurch Eltern daran erinnern, ihre Kinder impfen zu lassen und nebenbei unnötigen Papierkram vermeiden.

    Quelle: Heise.de

  • Der ganze Corona Kram ist so ein sensibles Thema da man die Menschen komplett verrückt gemacht hat.


    Wenn man nur eine etwas andere Meinung hat als der Mainstream zu diesem Thema muss man höllisch aufpassen.....

    Deswegen möchte ich hier auch garnicht im Detail drauf eingehen und MEINE Gedanken dazu teilen.

    Es soll Zeiten gegeben haben da hat man Menschen dazu gebracht Frauen für Hexen zu halten und diese entsprechend zu behandeln.......

    Und das ganz OHNE der heutigen Möglichkeiten in die Köpfe der Leute zu kommen durch die Medienlandschaft.


    Ich möchte aber doch eine Frage stellen.

    Ich erinnere mich daran, dass es PRIMÄR darum ging dass nicht zu viele Menschen gleichzeitig Krank werden.

    DAS war DAS Argument all diese drastischen Maßnahmen zu veranlassen.

    NICHT das ein Virus unterwegs ist welches zu 95% den Tod bringt wenn man es bekommt.

    Aktuell habe ich aber genau dieses Gefühl, dass sehr viele Menschen Angst haben krank zu werden, dabei ist dieses Risiko weiterhin, betrachtet man die Gesamt Bevölkerung, verschwindend gering!!


    Nicht das man irgendwann den ersten übel zugerichtet hat von einer " Horde " weil er keine Maske trug.....


    Lg

    Kai

  • Beitrag von Taxidriver ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: Doppelt ().
  • Ich stelle mir eher die Frage was bringt der Herbst und Winter für uns wirtschaftlich.

    Wenn das so weiter geht wird es wohl so einige Branchen hart treffen oder danach nicht mehr existent sein.

    Und welche Unternehmen werden von den Chinesen aufgekauft..... einige finden das zum Lachen ... wenn man dann an die eigene Stahl Industrie erinnert die mal hier ganz groß war dann verschwindet das Grinsen meist aus den Gesichtern.

  • Fakt ist jedenfalls, Corona eröffnet ganz neue Möglichkeiten Dinge zu ändern und wird noch in Jahren als akzeptiertes Argument herhalten für vieles was schlecht gelaufen oder schlicht nicht mehr existiert und niemand wird das wirklich hinterfragen.

  • Corona wird zwei Dinge ganz sicher 'erreichen': Die endgültige Abkopplung von Einkünften aus Lohnarbeit von der Entwicklungen an den Börsen- und eine weitere 'Radikalisierung' jener, die mangels Verstand und/oder Wissen irgendwelchem VT-Schwachsinn nachlaufen, weil ihnen die sachlichen Erklärungen zu verkopft und schlicht nicht zu vermitteln sind.

    Es werden derzeit Billionen weltweit in die Märkte gepumpt, damit die shareholder von den rezessiven Entwicklungen durch Corona 'isoliert' bleiben und -entgegen aller 'realen' Entwicklungen'- die Börsenkurse stabil bleiben oder sogar -wie gewünscht' steigen.


    Ausgaben für soziale und volkswirtschaftliche Aufgaben werden sukzessive -mit Verweis auf die 'schwierige Ausnahemsituation durch C' gestrichen und marginalisiert, während ein Anstieg bei Rüstungsausgaben oder staatliche Rettung von Fussballvereinen (Fiktion) einfach mit Verweis auf 'Corona' erklärt werden kann.

    Von grenzüberschreitendem, humanitäres Engagement erst garnicht mehr zu reden..- erstmal an sich denken!

  • Ich erinnere mich daran, dass es PRIMÄR darum ging dass nicht zu viele Menschen gleichzeitig Krank werden.

    Äh, ja. Und darum geht es eigentlich immer noch. Allerdings sind die Randbedingungen etwas ungünstiger geworden.

    Ging man anfangs davon aus, dass eine "Durchseuchung" der Bevölkerung zu einer Herdenimmunität führt, ist das nach aktuellem Forschungsstand nun nicht mehr so ganz sicher. Dazu kommt noch, dass das Virus auch bei "kontrolliertem" Verlauf und ausreichend Kapazität auf den Intensivstationen nach aktueller Erkenntnis deutlich mehr Opfer fordern würde, als man hinnehmen möchte.

    Klar, 80% der Toten sind eh nur Menschen über 75. Mal davon abgesehen, dass ich diese Einstellung ethisch für nicht akzeptabel halte, sind 20% der Betroffenen unter 75.


    Deswegen möchte ich hier auch garnicht im Detail drauf eingehen und MEINE Gedanken dazu teilen.

    Diese Einstellung finde ich persönlich befremdlich. Du bist also "anderer" Meinung, verrätst sie aber nicht!?


    Ich stelle mir eher die Frage was bringt der Herbst und Winter für uns wirtschaftlich.

    Guter Punkt. Was glaubst du, wird der Wirtschaft mehr bringen?


    [ ] Ich pfeife auf die Hygieneregeln, nehme in Kauf, dass die Infektionsrate deutlich steigt, und schimpfe dann auf einen neu verhängten Lockdown.

    [ ] Ich nehme mich die nächsten Monate ein bisschen zusammen, halte Abstand und setze mir einen Mund-Nasen-Schutz auf, um es gar nicht erst zu steigenden Infektionszahlen kommen zu lassen.


    wusstet ihr eigentlich das in Bangladesh schon „digitale Impfungen“ statt gefunden haben?

    Und was hat das nun mit Covid-19 zu tun?

  • Ich sehe das auch an vielen Stellen als Chance umzudenken. Der Einzelhandel funktionierte auf einmal an vielen Stellen auch mit kürzeren Öffnungszeiten. Work-Life-Balance rutscht bei dem ein oder anderen wieder mehr in den Vordergrund und generell lässt sich das tägliche berufliche Herdenwandern deutlich reduzieren. Fernab dessen finde ich es gut, mal wieder mehr bei sich zu sein (da liegt aber wohl für viele das größte Problem).

  • Da muss ich doch nochmal nachfragen... was für "digitale Impfungen" meinst du...? Ging es hier nicht um ein Projekt, dass man ein Verfahren zum digitalen Identitätsnachweise finden möchte, und dies in Bangladesh im Rahmen der Impfungen macht, da dort 95% aller Kinder geimpft werden...?
    Du hast es doch in deinem unterstützenden Text explizit so geschrieben und für mich hört sich das anders an, als "digitale Impfungen"

    Tja, und wer finanziert das? Unter anderem auch Microsoft, aber nicht ausschließlich. Man könnte natürlich vermuten, dass Microsoft als eines der weltgrößten Software-Unternehmen ein Interesse an der Mitentwicklung hat, man könnte natürlich auch vermuten, dass das zur gängigen Verschwörungstheorie um Bill Gates ganz gut passt...


    Und jede Covid19-Verbindung wird dementiert...? Mal anders gefragt: Was bitteschön hat das Thema Blockchain mit Covid19 zu tun...?


    Und von einer Propaganda im deutschen TV zur "ditialen Impfung" höre ich auch irgendwie zum ersten Mal

  • Ich sehe das auch an vielen Stellen als Chance umzudenken. Der Einzelhandel funktionierte auf einmal an vielen Stellen auch mit kürzeren Öffnungszeiten. Work-Life-Balance rutscht bei dem ein oder anderen wieder mehr in den Vordergrund und generell lässt sich das tägliche berufliche Herdenwandern deutlich reduzieren. Fernab dessen finde ich es gut, mal wieder mehr bei sich zu sein (da liegt aber wohl für viele das größte Problem).

    Also der Einzelhandel hat nicht schon immer bis 20 oder gar 22 Uhr geöffnet!

    Es ging sogar sehr lange sehr gut das die Geschäfte um 18 Uhr schlossen, und das ganz ohne ein solche Situation!


    Ist also alles nicht neu, aber wie oben bereits erwähnt wurde ist das Problem der Mensch selbst.

    Und so romantisch und nachvollziehbar dein Gedanke auch ist, dass evtl.ein Umdenken statt finden wird.

    So sicher ist dass dies nicht passieren wird.

    Die guten Vorsätze werden schneller vergessen sein als man gucken kann, leider.


    Lg

    Kai

  • Das liegt ja an jedem selbst. Jeder hat die Chance jeden Tag seine Einstellung zu wählen. Mag romantisch sein. Ich kann es aber keinem vorwerfen, wenn ich selbst so negativ rangehe und es nicht tue.

    Ich brauche mich diesbezüglich nicht ändern, da ich mich sowieso schon lange entschleunigt habe, bei MIR bin, schon lange mir die allgemeine Hektik, der Sress der Leute , hysterische Menschen Massen beim Einkaufen, auf Bahnhöfen oder im Phantasialand etc. mir gehörig auf Zeiger gehen!

    Du kannst das pessimistisch nennen, dass ich glaube dass sich nicht grundlegend etwas ändern wird, ich würde es eher realistsch nennen.

    Lasse mich aber gern vom Gegenteil überzeugen. Allein mir fehlt der Glaube.


    Lg

    Kai

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!