History und Upgrade der DSP Weiche im Wohnzimmer

  • Moin Moe,
    oh es liest doch einer mit :think: .
    Beide 4 Ohm?,, vielleicht hab ich es unverständlich erläutert.
    Die 4 neuen Doppelschwinger werden nicht wie vorne doppelt(oben+unten) eingesetzt L+C+R (altes Modell)
    Sondern sind TT Einzelchassis (40-200Hz) für SR+SL+BSR+BSL(neues Modell)+BSC(altes Modell).
    Jeder 12“er (vorne+hinten) bekommt je eine Verstärkereinheit :mad: und wird über den DSP im Delay,Phase,EQ
    einzelnt eingestellt.
    Durch die vordere Anordnung L+C+R(oben+unten) hab ich Distanzunterschiede und werden nicht
    für ein DBA oder SBA eingesetzt, sondern als Tieftöner da es ein L-Raum ist :unsure: .
    Für was ist das Qes nochmal.
    Das alte Modell hat ein QTC von 0,585 in 80L

  • Die vorderen 12“ sind ca, 1,2m-1,3m (oben+unten) auseinander, daraus der Unterschied zum Hörplatz.



    Hinten kommen die 4 neuen zu Einsatz, außer der BSC ist noch ein alter 12“er.


    Hier hab ich mal die Simu wenn ich alles richtig gemacht habe.



    Vielleicht mach ich mir auch viel zu viel Kopf darüber.

  • Ja Moe,
    ich geb’s zu ist ein bisschen verzwickt.
    Im jetzigen Raum werden alle 12“er als Tieftöner(40-200Hz) je Kanal eingesetzt.
    Im vorderen Bereich(6Stk.)für L+C+R je 2 Stk und hinten einzelne 5Stk. SR+SL+BSR+BSC+BSL.
    Später kommen diese 11Stk. vielleicht als Sub(wie du denkst) in diesen Raum(Bild)zum Einsatz.
    Oder auch anders...



    Leider hab ich auch hier keine Möglichkeit eine vernünftige Aufstellung als DBA oder SBA
    zu realisieren, was mich immens Ärger.
    Deshalb Teste ich im jetzigen Raum und lerne daraus, um das Beste im neuen Raum
    rauszuholen.Deshalb werde ich auch ein neues Thema mit dem Raum eröffnen
    um mit euch das Beste daraus zu machen.Wie und Wo die Subs hinkommen ist für mich
    momentan noch fraglich.
    [https://www.heimkinoverein.de/…8m-nur-wohin-mit-den-subs]

  • Gute Nachrichten,
    wenn es gut läuft bekomm ich 2 weitere 15“ JBL...ein Traum und die letzte XPA5:dancewithme

    (läuft bei den Subs nicht gut sind 12“er ) :angry:
    Wenigstens hat es mit der XPA5 geklappt :dancewithme
    Dann fehlt mir nur noch das letzte Paar Maggis MG 12 und das suchen hat endlich
    ein Ende. Muss jetzt doch wieder nach weiteren 15“er suchen :cray:
    Bei den Sub-Amps mach ich mir keine Sorgen, auswählen und kaufen :respect:


    :sbier:
    weiter gehts...

  • So das erste Gehäuse vom kleinen 2x2 DBA hab ich heut locker mit Mineralwolle gefüllt und den Sub angeschraubt.
    Morgen wird das letzte fertig gestellt und kann endlich mit den Einmessungen/Einstellungen starten. :respect:
    Bin gespannt wie so was klingt, hab noch niiiiie eins gehört. :dancewithme
    Mal schauen ob ich’s hin bekomm :unsure: Wenn nicht, muss ich euch wieder nerven und hoff auf eure Hilfe.
    Hoffentlich nach meinem Geschmack :woohoo:
    :sbier:

  • Danke das Hoff ich auch kniff, aber Funktionalität halt für gering, da es ja ein L-Raum ist.
    Es reicht mir ja schon wenn ich im Bereich von 20-60Hz eine Besserung hinbekomme.Anlage 1
    Tja heute schnell noch 3 Päckchen Sonofill besorgt um die Subs vor Faserflug zu schützen.
    Aber die Kisten bleiben vorab liegen, denn meine Hilfe der Sohnemann um die Kisten zu bewegen, Fasching Alkohol Absturz.
    Um die Wartezeit zu überbrücken schaute ich nach den Kabel.Und was muss ich feststellen.
    Hab ich Depp :angry: damals warum auch immer nur 1 Kabel verlegt :hell_boy: . Muss jetzt die ganze Anlage
    im Nebenzimmer komplett abbauen um an das Durchführungsloch zu kommen. :unsure:
    Aber das muss ich sowieso machen, den Morgen hol ich meine letzte XPA 5 ab und kann endlich
    auf 8.1 aufrüsten :dancewithme . Hoffentlich verwechsel ich kein Kabel bei dem Kabelsalat.
    Anfangs gehts noch Kabel für Kabel aber jetzt sind alle Kabel auf einmal vorhanden :think: und
    nicht beschriften :cray: .
    :byebye: bis zur Messorgie :byebye:

  • Danke Mario,
    der Batterietest(9VBlock) ist immer hilfreich, nutz ich (außer bei Kalottenmittel-Höchtöner) schon 30 Jahre lang. ;)  
    Einmal um den LS(L+R) ausfindig zu machen und um die Polarität zu prüfen ob + - richtig verkabelt wurde.
    Wenn die Polarität stimmt dann sollte sich die Membrane nach vorne bewegen.
    Hab aber jetzt sicherheitshalber die LS-Kabel beschriftet um Verwechslungen zu vermeiden. :mad:
    :sbier:
    Pa: Du kannst es mal bei einem alten Einzel- LS ruhig ausprobieren.

  • So Leute die hinteren Subs in Reihe(6ohm) angeschlossen, da ich damals nur ein Kabel verlegt hatte :angry:


    Erstmal als Mult-Subs, grob das Delay und Pegel eingestellt und was soll ich sagen...bin jetzt schon happy :dancewithme .
    Nicht ortbar, spielen schön mit den vorderen zusammen.
    Und überraschenderweise auch mit den Tieftöner(vorn wie hinten) :respect:
    Einfach ein besserer Sound am Hörplatz. :woohoo:
    Auch den Gesamtpegel kann ich dadurch reduzieren.


    Dann auf 2x2 DBA umgestellt, das Delay grob verlängert und mal nur in der Weiche die Phase gedreht.
    Und.... noch besser und direkter am Hörplatz. :dancewithme
    Der Sound ist einfach da, selbst leise tiefe Sequenzen mit Druck auf den Ohren hör und spürbar.


    Aber wird sich am Wochenende ändern, da bau ich die ganze Anlage ab, damit ich an das Durchgangsloch
    komme und ich die fehlenden 50m Kabel verlegen kann.
    Somit wird von 5.1 auf 8.1 aufgestockt... :respect:
    Und die Messorgie kann beginnen und hoffentlich meine Ohren bestätigen.
    Bin gespannt wie sich der damalige Frequenzgang verändert....


    Ups :think: ein 80L Gehäuse fehlt noch, muss ich auch noch für den BSC 12“ TIeftöner zusammen zimmern :unsure:
    :sbier:
    de Paule

  • So heute mal geschwind 80m Kabel verlegt, doch mehr als angedacht und Triggerkabel gelötet
    damit mal Automation einkehrt und ich depp nicht mehr vergesse die Amps auszuschalten.
    Nun wird alles wieder zurecht gerückt, der neue DSP und 5K Amp eingebunden.
    Somit wird endlich mein 5.1 auf 8.1 aufgepimpt. Noch mit Phantomcenter, da der Fernseher im Weg ist,
    aber damit bin ich sehr zufrieden und von der Carhifizeit eh gewöhnt und vermisse nichts.
    Nach der Kabelschlacht und dem Cinchsalat wird alles neu eingestellt.
    Mit dem REW muss ich mich noch genauer anfreunden und diesmal richtig intensiv beschäftigen.
    Diesmal hab ich ja Profis um mich rum und kann auf Hilfe hoffen wenn’s nicht so rund läuft mit den
    Einstellungen/Messungen. Sind schon ein paar Jahre her und da auch mehr gewollt als gekonnt :blush:
    Gutn8 bis bald

  • So Leute heute den neuen DSP integriert und die SR+SL+BSR+BSC+BSL angeschlossen.

    Und alle LS+Cinchkabel am richtigen Platz und nix vertauscht:respect:

    Die ersten 10 Blaue Lämpchen der Amps leuchten. Hab mal Trennfrequenzen und Delay grob eingestellt und mit Musik Probe gehört. Der Backcenter funktioniert und bin mehr als zufrieden mit den 5 Surroundkanälen. Jetzt geht auf dem Hörplatz mal so richtig die Post ab und das ohne Sub.:dancewithme
    Ich hoff es bleibt so wenn der Filmsound durch die Leitungen fließt.:poppy:

    Vielleicht schaff ich heut den Rest noch, aber erst wird ein Vollbad genommen.

    Knie und Rücken sowie Gelenke wurden heute 8 Std lang beansprucht.
    Der Rest sollte schneller gehen. Ich freu mich schon auf einen Film mit 8.1. :dancewithme

    Das Einmessen rückt somit immer näher. :mad:

    K

    Und am Samstag hab ich noch einen weiteren JBL 15“er abgeholt. Die Sucherei geht weiter :dribble: vielleicht schaff ich die 8 doch noch:think:

  • So alles angeschlossen und 18 Kanäle außer der Front-Centerkanal im Einsatz.(Fernseher im Weg)

    Nun muss ich noch das Gehäuse des BSC-12“ Bass zusammen schrauben und mit Mineralwolle locker füllen. Somit wäre der Weg zu Messungen geebnete.
    Jetzt muss ich mich intensiv mit dem REW Programm befassen.

    Erstens um mein System einzustellen und 2tens darfs ich ein hochwertiges reines Musikzimmer Akustisch optimieren.

    Gibts hier einen Akustiker im Forum der sich für das Musikzimmer begeistern lässt und mich unterstützt. Ich möchte nicht das ganze Überdämpfung.

    Würde gerne das ganze Ausmessen, dokumentieren und gerne ein neues Thema eröffnen.

    Decke wird abgehängt und mit Mineralwolle(cm?) unterfüttert und Wände werden auch optimiert.

    Hoffentlich findet sich einer der das Optimum aus dem Raum herausholen kann.

    :sbier:

  • Heute mal die BDA des DSP durchgelesen und was interessantes gefunden.


    Mit diesem Taster kann ich ohne PC 2 Speichersetups abrufen.

    Nun hab ich die Möglichkeit die Surround und Backsurround durch das

    interne Routen zu tauschen und hab somit bei DD nicht mehr das Problem

    das mir die Backsurround nach vorne rutschen bzw. kann ein Ausgleich erreichen

    und kann auch das Prolog(7.1)nutzen ohne die Cinch tauschen zu müssen :dancewithme

  • Moin Moin,

    weiter gehts mit den Future des DSP.Da ja das Umschalten der Backsurround

    bestens bei DD und Prologic 2(7.1) funktioniert.

    Befass ich mich mit der Automatik des Lichtleitereingang im Musikmodus.
    Hier sollte die Möglichkeit geschaffen werden bei Musikzuspielung über den CD-Player

    das interne Routing so zu gestalten(Automatisch) das nur die Hauptlautsprecher(Maggis) und eventuell der Subwoofer angesprochen werden. Auch hier besteht die Möglichkeit verschiede Setups zu speichern und extern über ein separates Display(Besitz ich noch nicht) ohne PC abzurufen.

    Wird hier dann bei Erfolg ergänzt

  • So gestern die Umschaltautomatik mit internem Routing getestet.

    Einmal mit dem Cinch-Eingang und dem Lichtleiter-Eingang.

    Auch hier funktioniert das Umschalten mit dem Routing per Signalerkennung bestens.

    Somit kann ich einen Musik-CD-Player direkt ohne Umwege über den AV mit dem DSP verbinden.
    Aber wo Licht ist fällt auch Schatten und das ist das Problem mit der Lautstärkenregelung.

    Aber auch hier gibt es zwei Möglichkeiten.

    Erstens eine Signal-Einspeisung des DSP über den AV mit Lichtleiter und ein Abgriff

    über einen separaten Cinch-Aux Ausgang der Zone 2 des AV mit Lautstärkenregelung. Somit durchläuft das Direkt-Signal nicht die interne Weiche des AV und die Trennung kann vom DSP übernommen werden, wenn ein Subwoofer mitspielen soll.

    Aber bei dieser Möglichkeit findet eine zusätzlich DA-Wandlung statt einmal CD-Player-AV und die Wandlung im nachfolgendem DSP, mit dem Vorteil der Lautstärkenregelung.

    Oder einen Abgriff des Lichtleiter-Aux-Ausgang des AV wenn dieser in der Lautstärker

    regelbar ist. Hier findet nur eine DA-Wandlung in die des DSP statt.

    Hab ich jetzt bei meinem nicht getestet, da ich davon ausgehe das dies nicht funktioniert.

    Ich bevorzuge lieber die Möglichkeit 2 mit weiteren Futures um Musik direkt zu genießen.

    Und dies ist die Steuerung mit dem Pad über eine separate App des DSP mit Digitaler oder Analoger Lautstärkenregelung :dancewithme somit kann ich direkt mit dem CD-Player und oder über den AV(AppleTV oder andere) in den DSP über Lichtleiter rein und es findet nur eine DA-Wandlung statt und kann bequem die Lautstärke regeln. Und mit dem AV die Triggerausgänge so gestalten das nur die benötigten AMPs bei Musik angehen.
    Und das oben erwähnte Musikfuture ist noch eine direkte Bluetooth Musikzuspielung in den DSP durch eine separat steckbare Karte, die auch wiederum über das Pad gesteuert wird :zwinker2:.

    Das konnte ich leider nicht testen, da mir das WLAN-Modul sowie Bluetooth-Modul

    noch fehlt.Werde ich aber noch nachholen..somit wäre ich mit meinem Konzept

    mit der direkten Musikeinspeisung, was mir sehr wichtig ist, am Ziel angelangt.

    :sbier:
    Und weiter gehts mit meine Highend DSP.:P

    Wifi-Control [https://www.audiotec-fischer.de/brax/zubehoer/wifi-control]

    Bluetooth Modul [https://www.audiotec-fischer.d…er/hec-bt-helix-dsp-ultra]

    DSP Ultra [https://www.audiotec-fischer.de/helix/prozessor/dsp-ultra]

  • Guten Morgen Mitleser,

    nachdem ich die Funktionen der automatischen/manuellen Umschaltung verbunden mit dem internen Routen in der Musikzuspielung sowie der Wechsel der SR und BSR von

    5.1 auf 7.1 getestet und mit Erfolg abschließen kann, wird der DSP nun nur noch für den

    hinteren Bereich eingesetzt. Das Upgrade durch einen weiteren Helix DSP für den Vorderen Bereich wird hoffentlich Zeitnah erfolgen.In dieser Zeit übernimmt der alte DSP

    B.it one von Audison weiterhin diesen Part bis das Upgrade erfolgt. Nun hab ich 2 DSP

    ausgemustert, mal schauen vielleicht übernimmt einer das 2x2 DBA. Vorgesehen war eigentlich der Tracks 4x4 DSP, mal schauen wie er sich so verhält/schlägt in Sachen Störgeräusche, brummen und Einstellungen. Werd ich heute noch integrieren, da ich gestern das letzte Gehäuse des 12“ Midbass für den BSC fertiggestellt hab und ich gerne eine Neueinstellung bzw. Messung des Systems durchführen möchte.

    Da ich den DSP aus der Carhifischiene entwendet habe, nutze ich ihn für den hinter

    Bereich den implementierten Real-Frontcenter als Erweiterung eines Backsurroundcenter. Durch Zufall fand ich gestern ein Plug in (Rear-Center) von Mini DSP das dies auch ermöglicht, falls jemand das gleich machen bzw. erweitern möchte.

    Nach gestrigen Fertigstellung und Anschluss des BSC Midbass-Gehäuse und dem dazugehörigen High/Mid Magnetostaten, macht die Erweiterung das was sie soll.

    Eine nicht Effekthascherei mit tonaler Einbindung im hinteren Bereich mit weiterem

    Bestand der L+R Ortung :dance:.


    Da ich keine weitere Einstellungen/Feinjustierung getätigt habe, kann ich noch keinen Abschließenden Kommentar ablegen. Erst wenn das Gesamtsystem neu Eingemessen wurde und daraus eine Steigerung hörbar stattfindet.

    Diese Einstellmöglichkeiten wird später getestet...


    Des Weiteren besteht noch die Einstellung/Erweiterung folgender Plug ins für den hinteren Bereich...



    Und natürlich noch was für den unteren Bereich. Das ich zwar teste aber wohl

    nicht einsetzen werde.Mal schauen 🤷‍♂️👂. Irgendwann wird vieles Zuviel.

    Aber ich werde davon berichten wie sich was verhält, ob dies unauffällig

    im Sinne von nicht aufdringlich und tonal eingebunden werden kann.

    Coming soon....


Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!