Mal was anderes für Männer: Fragen zum Thema Auto

  • Da kann mir keiner sagen dass er mit seinem frisch polierten RS6 AMG ultra hyper super turbo S Mal eben Schotterstrecke fährt.

    Die meisten Autofahrer in D hätten eh Schwierigkeiten, überhaupt erst mal eine Schotterstrecke in ihrer Nähe zu finden, auf der sie fahren dürfen.



    Und hier sind wir wieder am Anfang.

    Gesucht wird ein Wagen mit dem man Spaß haben kann, auch abseits der Straße.

    Am Anfang des Threads stand die Suche nach einem Pickup, von abseits der Straße habe ich nichts gelesen.

    Klar gibt es auch Leute, für die das den Spaß am Autofahren ausmacht, aber das ist natürlich subjektiv. Andere definieren Spaß am Auto anders.

  • Spaltmaß ist doch kein Selbstzweck, sondern letztendlich auch ein Indikator für hohe und konstante Fertigungsqualität und Güte und zwar in allen Bereichen, nicht nur der Karosserie.....

    Ich weiß, dass das das Versprechen dahinter ist ... quasi so eine Art "Qualitätscheck für Laien".

    Da kann "der Udo von neben" mit seiner Schieblehre selbst mal eben (und für lau) "objektiv beweisen", wie gut oder schlecht ein Auto gebaut ist - und auf sowas stehen die Deutschen. ;-)


    Aber ich bin da doch etwas skeptisch, ob das wirklich (noch) gilt.

    Die Versuchung, "nur den Buchstaben des Gesetzes zu erfüllen", ist immens groß .. gerade, wenn Geld ins Spiel kommt.

    Ob z.B. jemand der seine Maschinen so baut, dass niedrige Abgaswerte nur in Testszenarien erfüllt werden, dann wirklich nicht auf die Idee kommt, "Hauptsache, Spaltmaß passt!" ...?

    "Japaner" haben andererseits nicht den Ruf, beim Spaltmaß vorne mitzumischen ... aber trotzdem bei den Pannenstatistiken immer auf wirklich guten Plätzen zu landen.


    Das betrfft ja nicht nur die Autohersteller. Ich bin in der Softwareerstellung und da ist es ein seit Jahren massiv zunehmendes Problem, Qualitätstests so zu bauen, dass ihre Erfüllung nicht Selbstzweck wird, sondern wirklich exemplarisch für das gesamte Produkt sind.


    Gruß


    Simon2

  • LOL - eines der häufigsten Worte in der Doku: Spaltmaß :rofl:

    Und da liegt der Hund begraben. "Wir" können Spaltmaß, aber bei allen anderen Punkten sind wir eben nicht spitze. Ich wünsche Porsche ja viel Erfolg mit dem Taycan - genug Bestellungen werden sie ja auch haben, aber es ist immer wieder witzig, wenn man eben die Preisschilder vergleicht. Spaßig in der Doku Worte wie "Effizienz" zu hören, wenn man die realen Verbräuche des Taycan(t) kennt.

    Freue mich schon auf hoffentlich irgendwann dieses oder nächstes Jahr kommende offiziell gemessene Zeiten vom Ring. Dann werden wir sehen, ob ein in der Grundform elf Jahre altes Familienauto, problemlos mit einem einjährigen Sportwagen mithalten kann. :zwinker2: Wie man schon an den inoffiziellen Zahlen gesehen hat, muss der Jungspund noch üben...

    Egal - jedes E-Fahrzeug mehr auf den Straßen ist ein Gewinn.

    Warum sind die Tesla Fahrer eigentlich immer so bissig. :sbier:

    In der Doku geht es doch nicht hauptsächlich um die Spaltmasse.

    Elon Musk hat doch eine gute Idee gehabt und diese Vision umgesetzt.

    Hat er gut gemacht, und gilt als Pionier.

    Mit Space X geht der sowieso in die Geschichte ein.


    Trotzdem der Porsche ist und bleibt aber ein Porsche von der Performance und dem Image.


    Daher definiert sich auch der Preis, und da sie keinen Konkurrenten in dem Segment haben, verlangen sie auch das was sie verlangen.

    Das sage ich auch wenn ich mir niemals im Leben so ein Fahrzeug leisten könnte.

    Selbst wenn ich 3 mal leben würde :big_smile:

    Das Auto ist optisch ein Traum, aber für mein Geschmack muss es halt bollern ausem Auspuff bei der PS Zahl.


    Alle renommierten YouTube Kanäle und die Fach Presse assistieren dem Fahrzeug Bestwerte was die Fahreigenschaften und die Performance betrifft, da kommt auch nicht das Performance Modell von Tesla mit, so die Presse.


    Die Connectivity wo Tesla Vorreiter ist, ich glaube das interessiert den mitte 50er Porsche Kunden nicht mal.

    Von der Reichweite ganz zu schweigen denn entweder ist es das 2 oder 3 Fahrzeug, oder in der Woche fährt die Frau damit einkaufen.


    Von Ökonomie wird wohl keiner sprechen der sich das Fahrzeug zu legt.



    und das ist für mich ein entscheidender Grund in neue Bling-Bling Kisten nicht zu fahren. Perfekt lackiert, perfekt in Funktion.. in nahezu allen Disziplinen perfekt, bis auf eines, Spaß.

    Und hier sind wir wieder am Anfang.

    Gesucht wird ein Wagen mit dem man Spaß haben kann, auch abseits der Straße.

    Da kann mir keiner sagen dass er mit seinem frisch polierten RS6 AMG ultra hyper super turbo S Mal eben Schotterstrecke fährt.

    Ich glaube wenn du über die nötige Bonität verfügen würdest, würdest du eventuell anders denken, weil dann würdest du dir für deine Schotter Piste halt ein Urus zu legen oder wenn’s richtig schottrig wird halt ein G Modell , sei es von AMG oder Brabus :)

  • M-K , ich glaube dass mich nicht richtig verstanden hast. Das ist nur meine Meinung, weil ich solche Autos (mehr oder weniger kenne) und halte sie für Blender. Nichts Ganzes und nichts Halbes.


    Ausserdem bin ich nicht ganz der Gelände Wagen Typ. Ich sitze eher lieber in einem Hurracan GT3. :big_smile: (wieder so ein Idiot der sich im Kreis dreht :rofl:)

  • Warum sind die Tesla Fahrer eigentlich immer so bissig. :sbier:

    In der Doku geht es doch nicht hauptsächlich um die Spaltmasse.

    Elon Musk hat doch eine gute Idee gehabt und diese Vision umgesetzt.

    Hat er gut gemacht, und gilt als Pionier.

    Mit Space X geht der sowieso in die Geschichte ein.

    Bissig? Neeee - ich bin nur gerne sarkastisch. :zwinker2:

    Die deutschen Hersteller haben halt immer groß getönt - die Presse redete immer von "Teslakillern". Bis auf den Taycan kamen bisher aber höchstens Platzpatronen dabei raus, oder sie gingen mit Luftgewehren auf die Jagd.

    Wie gesagt wünsche ich es ja unseren Herstellern, dass sie die Kurve noch kriegen, aber große Hoffnung hab ich für die meisten keine. Seit gestern ist der Börsenwert von Tesla so hoch, wie von all unseren Premiums zusammen. Mein Depot freut sich auch darüber. Nur ob dieser Umstand den Führungsspitzen zu denken gibt? Die Rücklichter von Toyota werden auch immer größer. Ich lehne mich mal aus dem Fenster und sag, dass es spätestens nächstes Jahr einen Wechsel an der Spitze gibt...

    Elon hat damals allen angeboten, sich am Ladenetz zu beteiligen. Was dabei raus kam, wissen wir ja. Gestern kam die Preisinfo von ChargeNow (zukünftig BMW Charging). Möchte man da ohne Grundgebühr laden kostet die Kilowattstunde am AC € 0,39 - DC € 0,49 und an den Ionity Schnellladern des überwiegend deutschen Konsortiums wahnwitzige € 0,79. Die haben also absolut nichts verstanden und torpedieren sich wieder selbst. Mit Grundgebühr wird es nur unwesentlich billiger und der Ionity Preis bleibt sogar gleich - plus Strafgebühren nach gewissen Ladezeiten UND auch noch Tag- und Nachttarifen. :rofl: Wie gesagt - die kapieren es einfach nicht. Von dem ganzen Kartengefuddel ganz zu schweigen.


    Ja - in der Doku geht es nicht hauptsächlich um die Spaltmaße, aber dass sie trotzdem mehrmals erwähnt werden ist einfach typisch.

    Die beiden Model 3 die im März an meine Bekannten ausgeliefert wurden, sahen wirklich gut aus. Das eine hatte eine Kleinigkeit, die aber schon beseitigt wurde. Wenn dann die Giga Berlin startet, und eben deutsche Gründlichkeit bei den Model Y herrscht, dann müssen die Spaltmaßmeckerer sich was neues suchen. :zwinker2:

  • Nabend,

    ..und das ist für mich ein entscheidender Grund in neue Bling-Bling Kisten nicht zu fahren. Perfekt lackiert, perfekt in Funktion.. in nahezu allen Disziplinen perfekt, bis auf eines, Spaß.

    Und hier sind wir wieder am Anfang.

    Gesucht wird ein Wagen mit dem man Spaß haben kann, auch abseits der Straße.

    Da kann mir keiner sagen dass er mit seinem frisch polierten RS6 AMG ultra hyper super turbo S Mal eben Schotterstrecke fährt. :dribble:

    Warum muss ich mit so einem Auto dann auf Schotter fahren, nur um Spaß zu haben ?:zwinker2:

    Der geht auch quer, auch den ganzen Kreisel....LOL:big_smile:

    Wohl kaum Schotter, das bekommt den Keramik Bremsen und Matt Lack gar nicht.

    Wer abseits der Straße fährt, fährt auf dem Ring oder ?

    Ansonsten wüßte ich nicht wo ich wildeSau im Feld, Acker etc. fahren kann, schon gar nicht hier im Norden.

    Dann wohl eher einen Buggy für so etwas (habe ich in Maßstab 1:4 :)

    M-K , ich glaube dass mich nicht richtig verstanden hast. Das ist nur meine Meinung, weil ich solche Autos (mehr oder weniger kenne) und halte sie für Blender. Nichts Ganzes und nichts Halbes.


    Ausserdem bin ich nicht ganz der Gelände Wagen Typ. Ich sitze eher lieber in einem Hurracan GT3. :big_smile: (wieder so ein Idiot der sich im Kreis dreht :rofl:)

    Was ist denn daran ein Blender ? Nur weil das Automobil nicht für den "Acker" ist ?

    Ja diese SUV "Möchtegern Brutalo PS" Geländewagen, das sind Blender. Das ist nichts halbes und nichts Ganzes. Zu schwer auf der Piste und geradeaus geht die Puste schon bei 250 km/h aus.

    Und ein Urus im Schotter, viel Spaß mit den Keramik Bremsen und Lack und Unterboden.:zwinker2:


    ANDY


  • Elon hat damals allen angeboten, sich am Ladenetz zu beteiligen. Was dabei raus kam, wissen wir ja. Gestern kam die Preisinfo von ChargeNow (zukünftig BMW Charging). Möchte man da ohne Grundgebühr laden kostet die Kilowattstunde am AC € 0,39 - DC € 0,49 und an den Ionity Schnellladern des überwiegend deutschen Konsortiums wahnwitzige € 0,79. Die haben also absolut nichts verstanden und torpedieren sich wieder selbst. Mit Grundgebühr wird es nur unwesentlich billiger und der Ionity Preis bleibt sogar gleich - plus Strafgebühren nach gewissen Ladezeiten UND auch noch Tag- und Nachttarifen. :rofl: Wie gesagt - die kapieren es einfach nicht. Von dem ganzen Kartengefuddel ganz zu schweigen.

    Nabend,


    ja das ist typisch deutsch und ja die haben es nicht kapiert, volle Zustimmung.:zwinker2:

    Daher bin ich weiterhin raus mit Elektro.


    ANDY

  • Seit gestern ist der Börsenwert von Tesla so hoch, wie von all unseren Premiums zusammen.

    Dir ist hoffentlich klar, dass das aktuell nur eine gewaltige Spekulationsblase ist, die sich ausschließlich von Erwartungen zukünftiger Jahrzehnte (!) nährt. Die Geschäftsergebnisse (z.B. Nettoumsatzrendite von 0,3 %) rechtfertigen den Börsenkurs nicht mal ansatzweise.

  • nur um Spaß zu haben ? :zwinker2:

    Der geht auch quer,

    Zur "Not" auch im 5. Gang :evil:

    Ja diese SUV "Möchtegern Brutalo PS" Geländewagen, das sind Blender.

    Da ich ein anderes Spielzeug schon hab, lachen mich derzeit gerade diese "Brutalo Möchtegern Geländewagen" an, fürn Alltag.
    Hatte ich noch nicht, Chefin hätte lieber einen SUV, für die Hundebox sind die Kombis meist zu niedrig.
    So bin ich gerade hier beim selektieren. Letzte Woche einen RangeRover Sport mit 5.0 Kompresor Motor: Macht richtig Spaß das Teil. Gar nicht soooo schwerfällig, wie erwartet. Geht ganz ordentlich ums Eck. Beschleunigung ist knapp 5s auf 100 und 17s auf 200 schon in Ordnung. Wirkt in solch einem Auto ganz anders, als die gleichen Fahrleistungen in einem kleinen Sportwagen.
    Machen schon Spaß, wobei es aus Vernunftsgründen wahrscheinlich ein V8 Diesel werden wird.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!