• Uhd in englisch geschaut

    Film: 6/10 (gerade noch)

    Zu lang, zu viel rums-bums und zu wenig Story


    Bild: 8/10

    War ok ohne besonders aufzufallen


    Ton: 7/10

    Sehr leise und wie schon beschrieben, kaum Dynamik.

    Tschau

    ؜؜؜؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜؜؜؜؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜؜_________________

    ؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜(__________

    ________________) t e f a n


    Das MinMax

    Mitglied des HDRGB

  • Ich habe mir den Streifen vor ein Paar Tagen bei einem Freund über Disney+ auf einem 75" OLED + Soundbar angeschaut.

    Das Bild fand ich durchaus in Ordnung. Ton auf der Soundbar natürlich nicht zu bewerten.

    Aber der Film ???

    Ich war ehrlich gesagt ziemlich enttäuscht. Die Geschichte war in Ordnung - wobei mir irgendwie etwas mehr Hintergrund zum Red Room und dem System dahinter gefehlt hatte. Man kann es sich zusammenreimen - wirkte aber etwas dünn.

    Mein größter Kritikpunkt war aber der Humor... einfach nicht meins. Einfach zu albern und flach. Spätestens als sich ein fetter alter Mann in ein viel zu enges Kostüm quetschte, war mir klar dass dies nicht meinen Geschmack trifft.


    Positiv aufgefallen ist mir die wenig "aufgemotzte" Optik von Scarlett/BW. Sie sah in Zivil sehr natürlich und "echt" aus und nicht so overstyled wie aus dem Modemagazin gepellt.


    Beim Thema Action empfand ich das Ende einfach als (Marvel typisch) extrem überzogen. Gerade bei einer Heldin ohne Superkräfte, brauche ich auch keinen Showdown, den selbst Superman (ich übertreibe bewusst) kaum unbeschadet überstanden hätte.....


    Fazit: Besser als WW1984 - aber am Ende nur Durchschnitt. Die Disk hat es auf jeden Fall nicht auf meinen Wunschzettel geschafft.


    Nachtrag: Bevor ich es vergesse, wir waren gezwungen auf Deutsch zu schauen. Evtl. wären mir die Original Dialoge nicht so sauer aufgestoßen wie die Synchro.

  • Ich hab den Film jüngst zum ersten mal gesehen und fand ihn klasse. Aus dem Streaming Threat:


    Black Widow (Apple TV 4K, Disney+, IMAX Enhanced, OV)


    Meiner Ansicht nach einer der besten Marvel Filme bislang. Zum einen, weil die Action nicht ausschließlich in einem CGI-Gewitter geliefert wird, sondern auch mal handgemacht daherkommt. Zum anderen, weil die Haupt-Charaktere sehr gut geschrieben und gespielt werden. Lediglich bei den Bösewichten müssen etwas Abstriche gemacht werden. Seit kurzem liegen einige der Marvel Filme bei Disney+ in der IMAX Enhanced Version vor. Insgesamt werden geschätzt ca. 20 der 145 Minuten im IMAX Format gelifert. Diese haben es aber in sich. So entsteht in den jeweiligen Szenen ein äußerst gelungenes Mittendringefühl, für das ich gerne die Leinwandmaskierung weggelassen habe. Bei den drei Szenen handelt es sich um die Flucht in Budapest, das Gefängnis mit Lawine und das Finale. Ein tadelloser Superheldinnen-Film, bei dem die männlichen Figuren hauptsächlich nur als Stichwortgeber fungieren. So funktionieren weiblich Helden und nicht wie in Captain Marvel.


    9,5/10

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!