DukesPalace 2.0

  • UPDATE 03.12.2019 Beginn der BauBilderSerie hier:

    Baubeginn


    Moin zusammen,


    ich bin der Neue und hab mich soeben angemeldet. :)


    Am Wochenende habe ich mit der Planung des neuen HK begonnen.
    Zunächst Platz im vorgesehenen Kellerraum geschaffen und dann erste
    Zeichnungen gemacht.


    Leider gibt es einige Einschränkungen, da ich das Haus nur gemietet habe
    und kein Vermögen investieren möchte. Außerdem lebe ich seit meiner Scheidung
    alleine und muss das ganze auch alleine, ohne Hilfe hinbekommen.


    Gegebenheiten:


    - verputzte Wände und Decke


    - kein Trockenbau erlaubt


    - keine Unterputz Elektroinstallation


    - Kellerraum ist absolut trocken


    - Raumhöhe suboptimal (2,08 mtr.)


    - Ein Rohr verläuft durch die gesamte Länge des Raumes. (Isolationsrohr für die Heizung im Raum)


    - Eingangstür direkt in der Ecke



    Planung/Reihenfolge:


    - da es ein Mietshaus ist, nur das nötigste ausgeben


    - an diversen Stellen gebröckelten Putz ausbessern


    - nur streichen (Rot-schwarz Kombi) = starke akustische Reflektionen durch Putz:(


    - Elektroinstallation auf Putz (schwarze Kabelkanäle und Steckdosen)


    - Teppichfliesen lose verlegen (anthrazit, schwere, selbstliegende Qualität)


    - Absorber Elemente an den nötigsten Stellen (Seiten, Rückwand und Decke) in schwarz (> hier benötige ich etwas Hilfe von den Profis)


    - DBA geplant (sollte einigermaßen funktionieren)


    Teppichfliesen und Elektromaterial habe ich bereits bestellt.
    Farbe lasse ich mischen.


    Absorber möchte ich demnächst bestellen, da die Lieferzeit in Wunschfarbe
    etwas länger dauert. Weiss nur noch nicht, was ich bestellen soll...


    Und so sieht es im Keller aus:


    Vor dem Anfang:


    Vorderseite:


    mein toter Beamer (vom rumstehen verreckt!)




    Und so sieht´s seit gestern aus (alle Seiten):
    Sofa bekomme ich alleine nicht rausgeschwanzt ;)


    Frontseite - 4,43 mtr. x 2,08 mtr.


    Rückseite - 4,42 mtr. x 2,08 mtr


    Seitenwand (Aussenwand) 5,30 mtr. x 2,08 mtr


    Eingangs Seitenwand - 5,30 mtr. x 2,08 mtr.


    Habe auch schon eine grobe Skizze gezeichnet:


    Bilder mit dem ganzen Zeug ist vor dem Anfang.
    Der traurige Überrest meines DukesPalace im alten Haus...


    Kotzdetails: das Rohr und die Positon der Tür :(



    Alles in allem etwas gruselig und da mir die Hände bzgl. baulicher Freiheit gebunden sind
    auch eine echte Herausforderung für meine (kaum vorhandene) Kompromissbereitschaft...


    So, das war´s soweit mit meinem ersten Tag.
    Für umsetzbare Tips von Euch bin ich natürlich dankbar :)


    Habt eine schöne Woche!


    PS: Bilder einbetten soeben korrigiert...

    Toleranz ist der Verdacht, daß der Andere recht hat...

    2 Mal editiert, zuletzt von DukeFelix () aus folgendem Grund: Baubeginn Link gefixt

  • Hey, Duke the voice Felix ist auch da... Das freut mich... Nicht nur das du hier bist, sondern auch, dass man nach langer Zeit mal wieder was von dir liest.


    Aus dem Raum kann man in jedem Fall was machen!
    Hast du, da Miete, mal über ein Raum in Raum Konzept nachgedacht? Der Raum ist dafür ja eigentlich groß genug...


    Was das DBA angeht:
    Das kann ich dir gerne planen und auch nachher einmessen, bzw. dir dabei helfen. So kann ich mich mal für "die Stimme" revanchieren.


    Gruß
    Nils

  • Aus dem Raum lässt sich mit Sicherheit was machen, die Beratung überlasse ich allerdings den Profis :blush:
    Aber als Idee verlinke ich mal auf meinen Vorstellungsthread. Ich habe in meiner Mietwohnung im Keller als Student sehr eine Spar-Raum in Raum Konstruktion gebaut, zumindest optisch. Hinter dem Stoff hätte man auch sehr gut noch Akustikmodule unterbringen können, hätte aber mein Budget gesprengt :unsure:
    Beim Auszug war das einzige was ich machen musste zwei Löcher zuspachteln, in die die beiden Haken an denen die Leinwand hing geschraubt waren. Der gesamte Rest des Gerüsts war freistehend und somit rückstandslos entfernbar.


    Grüße von Jakob der jetzt nicht mehr in Köln lebt

  • Nilsens!!! Ja sch... Die Wand an, ist das gemütlich hier. Kein Wunder, das im anderen Forum kaum einer antwortet... Die Schätzkes sind fast alle hier!!!
    Ich freu mir nen Ast!


    Auf das DBA komm ich zurück... Dann sprech ich Dir auch ne 20 seitige schwer verdauliche Doku :sbier:


    @DrrFrange...soviel Aufwand will ich gar nicht betreiben.
    Ich guck später mal in Ruhe in Deinen Fred...


    PS.. Eben ist das erste Material gekommen.
    Steckdosen sind schonmal da...

  • Bin zwar momentan recht eingespannt aber ich schaue hier gerne zu.
    Freut mich dass es dich gleich wieder so gepackt hat und das auch gleich ohne Frau :D
    Keine großen Kompromisse :sbier:

    Gruß


    kottan



    Wer schweigt stimmt nicht automatisch zu. Manchmal hat er nur keine Lust mit ... zu diskutieren.


  • Jau, drüben wurde die Luft leider immer rauer von Seiten der "Aufseher" und da sind einige viele alte Hasen vergrault worden...


    Wenn Raum in Raum nicht in Frage kommt, dann könnte auch ein Vorhangsystem in Frage kommen. Oder z,B, die Seitenwände dunkelrot streichen, und dann 1,50m hohe Absorber an die Seite machen. Das könnte auch gut ausschauen.


    Da die Tür recht doof da steht, könnte ich mir auch vorstellen den Raum zu teilen...
    Da gibt es viele Optionen ;-)

  • Zitat

    . Oder z,B, die Seitenwände dunkelrot streichen, und dann 1,50m hohe Absorber an die Seite machen. Das könnte auch gut ausschauen.


    Gute Idee! Hatte es eigentlich anders vor... Rote Wand und schwarze Absorber müsste stimmig aussehen...


    Und Grüße zurück an die anderen :)

  • Hab doch 4 Subwoofer hier...aber der Preis ist ja mal wirklich gut ...Danke :)


    Andere Frage, bevor ich die Bestellung zu AixFoam abschicke:


    Brauche ich Bassfallen in allen 4 Raumecken oder
    reichen auch erstmal nur 2 für die Front? (1 meter hoch, keine Raumhöhe!)


    Wenn ich aber ein DBA nutze, brauche ich da überhaupt welche?


    Und nochwas... Habe einen Anstreicher gefunden, der mir den Raum tapeziert
    incl. Rauhfaser (Erfurt 70) und auch streicht.
    Bittere Pille: Er hat erst in 2 Wochen Zeit.
    Also kann ich bis dahin fast nichts mehr machen...wo ich doch grad so heiss bin...

  • Du hast recht! Ich bestelle erst mal nicht und schalte einen Gang zurück.
    Über Hilfe bin ich super dankbar :kiss:


    Kannst Du bestimmen, wo ich welche und wieviele Absorber brauche?
    Das ist für mich eine Riesenaufgabe...und der ganze Lesestoff ist schwer verdaulich...
    Wollte keine Ausbildung zum Akustiker machen...Perfekt muss es nicht werden.


    Ich wollte mit 23 Stück anfangen (5 je Seitenwand, 9 an der Decke, 2 Rückwand und Frontseite
    Der Herr von AixFoam hatte mir sogar 32 Stück plus 2 Eckabsober in de Warenkorb gepackt....
    Ich kaufe lieber weniger und ggf. nach, falls was fehtl


    Die hat der MA mir ausgesucht...


    https://www.aixfoam.de/schalla…-glatter-oberflache-sh001


    https://www.aixfoam.de/bassabsorber-sh012


    An Equipment habe ich halt das, was vor 5 Jahren für mich Top war ;)
    Das reicht mir auch vorerst...
    2 Canton Subwoofer und 2 Nubert Subwoofer
    2 Canton Ergo Standlautsprecher, 1 Canton Ergo Center 4 Nubert Bi/Dipol Lautsprecher
    Denon 4311Reciever
    Panasonic BDT500
    Zappiti Mediaplayer
    Darbee Prozessor
    Audyssey Bass Management
    kaputten JVC X7 (vom rumstehen verreckt! scheint Totalschaden zu sein)

  • Und nochwas... Habe einen Anstreicher gefunden, der mir den Raum tapeziert
    incl. Rauhfaser (Erfurt 70) und auch streicht.


    Ich würde einen Kellerraum niemals mit Rauhfaser tapezieren (mal davon abgesehen dass ich keinen Raum mit Rauhfaser tapezieren würde, aber das ist ja Geschmackssache ;) ). Wenn da auch nur ein bisschen Feuchtigkeit in den Wänden ist wird die wunderschön in die dicke Tapete samt Holzeinlage reinziehen und Du hast einen prima Schimmel-Nährboden.


    Ich stimme Nils zu - erstmal in Ruhe ein Konzept machen. Während Deiner Abstinenz ist viel passiert. Bring Dich erstmal auf Stand, lies viel, schau Dir Bauberichte hier an.

  • Moin,
    weder diese 2cm "dicken" Plättchen noch diese Eckabsorber halte ich für geeignet... Für Eckabsorber ist Steinwolle günstig und bewährt, Erstrelfktionsabsorber sollten so dick wie möglich sein (mit passendem längenspezifischen Strömungswiderstand) um so breitbandig wie möglich zu absorbieren. Als Mindestmaß würde ich 10cm ansehen, je nach Strömungswiderstand des Materials kann man sie auch noch dicker bauen. Dann muss jedoch auch die Fläche erhöht werden damit sie auch in tieferen Frequenzen ordentlich wirken.


    Hast du den umfangreichen und toll geschriebenen Grundlagenthread hier im Forum schon gelesen?
    https://heimkinoverein.de/foru…agen-fuer-den-heimkinobau


    VG
    Chris

  • Zitat

    Hast du den umfangreichen und toll geschriebenen Grundlagenthread hier im Forum schon gelesen?
    heimkinoverein.de/forum/4-heimkinobau-un...fuer-den-heimkinobau


    Danke, ja klar. Sind viele hilfreiche Tips, die ich so noch nicht kannte, zu finden :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!