Terminator 6: Dark Fate

  • „Seelenlose Grütze“ ist ja schon recht absolut. Wenn man das zu Titanic 2 oder irgendwelchem Asylim-Schrott schreibt - okay, aber im Fall von T6 ist das ja ziemlich subjektiv. Die Chance besteht also durchaus, dass jemand den Film nicht als Grütze empfindet sondern ihn okay findet. Die Empfehlung „Spar die die Grütze“ passt IMO nicht bzw. geht zu sehr von der eigenen Empfindung aus.

  • ... aber einen Terminator gar nicht anschauen geht auch nicht.

    Ja, das kann ich sehr gut nachvollziehen. Ich muss auch alles schauen, wo "Terminator" draufsteht. Vor diesem Hintergrund wundert es mich aber, dass Du ihn noch gar nicht einschobst.

    Gruß Mickey

    Grundlage meiner Filmbewertungen: Abiturnotensystem 1 – 6 (15 – 0 Punkte)

    Rezensionen und deren Bewertungen beruhen auf der BD-Fassung.

  • „Seelenlose Grütze“ ist ja schon recht absolut. Wenn man das zu Titanic 2 oder irgendwelchem Asylim-Schrott schreibt - okay, aber im Fall von T6 ist das ja ziemlich subjektiv. Die Chance besteht also durchaus, dass jemand den Film nicht als Grütze empfindet, sondern ihn okay findet. Die Empfehlung „Spar die die Grütze“ passt IMO nicht bzw. geht zu sehr von der eigenen Empfindung aus.

    Junge, Junge, alles, was hier geschrieben wird, ist eine subjektive Meinung. Das mit der Meinungsfreiheit musst Du wohl noch lernen.

    Gruß Mickey

    Grundlage meiner Filmbewertungen: Abiturnotensystem 1 – 6 (15 – 0 Punkte)

    Rezensionen und deren Bewertungen beruhen auf der BD-Fassung.

  • Terminator 6 kann man durchaus anschauen. Keine Frage, der Film bleibt um Längen hinter Teil 1 und 2 zurück. Aber er hat eine Qualität, die charakteristisch für das Terminator-Universum ist: die Kompromisslosigkeit der Programmierung eines Terminators, sein Ziel zu erreichen (=terminieren), kommt m. E. gut rüber. Ein paar Action-Sequenzen sind zu dick aufgetragen, ein paar CGI nicht zu 100% überzeugend.


    Nebenbei ist Arnold für ein paar grandiose Gags gut! :big_smile: Also: Gebt Terminator 6 eine Chance. Im schlimmsten Fall habt Ihr zwei Stunden Lebenszeit verschwendet. Dafür könnt ihr dann hier mitschreiben - ist ja auch was. :zwinker2:

  • Terminator Salavation (Teil 4) ist der Terminator, den ich am häufigsten gesehen habe.


    Ton- und Bildtechnisch als Blu-ray immer noch ganz weit vorne und die Tankstellen-Szene ist immer Bestandteil bei Vorführungen von meinem Bild- und Ton.


    Vor allem die Charaktäre die von Sam Worthington und Moon Bloodgood dargestellt werden gefallen mir sehr gut. Die letztgenannte spielt sonst leider nur in Serien, welche ich nicht schaue. Die hätte ich gerne öfter in Filmen gesehen.


    Terminator 1 und 2 sind natürlich Klassiker und die kann man auch immer wieder sehen.


    Terminator Salvation ist für mich so wie eine Art eigenständige Story/Ableger im Terminator Universum und steht für mich den beiden ersten Teilen in nichts nach.


    Hierfür sind halt auch am Ende immer die modernen Möglichkeiten der Film- und Tricktechnik, die 2009 zur Verfügung standen, verantwortlich.


    Am Ende ist es wie bei Star Wars. Die Nostaligker unter den Filmfans werden immer Episode 4 - 6 als die besten ansehen, ich schaue mir lieber die neuen an.....:sbier:

  • T2 hat die Meßlatte einfach relativ hoch getackert. Ich fand T3 tatsächlich ganz okay, den Bale Exkurs auch. Genisys überraschenderweise auch, allerdings fand ich Clarke hier auch seltsam daneben.

    Auf Dark Fate hatte ich mich ziemlich gefreut, war aber relativ enttäuscht. Die merkwürdige Exkursion Richtung Franz oder wie er hieß war noch in Ordnung, aber stellenweise fand ich die Actionsequenzen so derart übertrieben - das nimmt mir häufig den Spaß am Film. Für mich insgesamt ein mittelmäßiger Actioner, der dank Arnie-Bonus knapp über den Durchschnitt gekommen ist.


    Ich denke unterm Strich ist das Geheimnis von I + II, dass der Terminator einfach sehr bedrohlich ist/war/sein wird/whatever. Dafür braucht es keine Action-Orgie (auch wenn die zur Zeit von II recht eindrucksvoll war). Die ersten beiden Teile sind Terminator-Filme mit Action-Anteil. Alle Teile ab da Actionfilme mit Terminator. Das braucht's einfach nicht und die Grundidee samt Zeitreise ist so solide - drastisch weniger Budget für Pixel-Zerfetzungs-Orgien und ein guter Drehbuchautor würden dem Franchise echt gut tun.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!