Lumagen Radiance Pro

  • Ich nutze den Lumagen vorwiegend für die CS Erkennung und Umschaltung im Bild, nicht mit DTM und als Umschalter für den TV/PJ.

    zur zeit sind sich viele einig das das DTM vom radiance ein klein wenig besser ist, du solltest dir das mal anschauen :zwinker2:


    auch berichten die ersten beta tester das die neue scalierung und schärfefunktion, die jetzt bald für den radiance kommt auch noch mal ein kleinen tick besser als madvr ist. ich bin selber sehr gespannt ob das so stimmt.

  • Da ist es: :sbier:


    Lumagen
    FW 092320

    Posted 10520

    Added sharpening enhancement feature which can be accessed in menu under Input: In Configs: RES: Enhance (or with right arrow).

    Has level setting from 0-7 (7 being extreme sharpening) and a sensitivity setting which can be set to High or Norm (the High setting avoids sharpening low level changes).

    You can also access sharpening with right arrow command if you set the option under Other: I/O Setup: Remote Ctl: R/Left arrows option for this.

    Several improvements in FPGA have improved pixel precision especially for 1080 being upscaled to 4k.

    Fix for DTM with some fast scene changes causing distracting color change (problem originally seem in Umbrella Academy with bright clouds in background).

    Fix for menu command to reset all settings except CMS.

    Fix for being unable to copy input settings to virtual inputs.

    Please continue giving us your detailed feedback on issues via email at support@lumagen.com .

    Update time ~5 minutes @230k from previous firmware.


    Mich würde mal interessieren, welche Einstellungen Ihr benutzt und ob Ihr es mit dem Darbee kombiniert. Bei mir steht es derzeit auf 3, allerdings hat meine Version noch keine Sensitivity Funktion implementiert gehabt. In 3D geht bei mir zusätzlich der Darbee noch mit 40 an.

  • Danke Espny, das Upscalen auf 4k, wird nach wie vor "automatisch" vom Pro aktiviert, sobald der Output ein 4k Signal ausgibt ?


    P.S. schärfe bei HD auf 2 und bei 4k auf 3 bei mir

    Ich bin betrunken vom Kitsch und bitter vor Neid.

    Frag ich den Regisseur, sagt er:Es tut mir leid,

    Das alles ist doch nur zur Unterhaltung gedacht.

    Was kann ich dafür, wenn ihr daraus ein Drama macht ?!“


    Aus dem Lied "Kintopp" von Keimzeit 1990

  • Mich würde mal interessieren, welche Einstellungen Ihr benutzt und ob Ihr es mit dem Darbee kombiniert.

    Endgültig entschieden habe ich mich noch nicht. Ich schwanke zwischen 2 und 3. Darbee ist bei FHD noch an und runter auf 20.

    Von den "Bildverbessungseinstellungen" im Projektor habe ich mich jetzt fast ganz verabschiedet.

  • Ich kann deiner Frage nicht ganz folgen. Von Upscalen kann man ja nur dann reden, wenn am Eingang niedrigere Auflösung vorliegt. Das neue Update bezieht sich ja auf Schärfe bzw. Edge Enhancement.

    Ich meinte damit ob man das Upscaling überhaupt ausschalten kann.


    Ich habe das mal mit der Reality Creation gegengecheckt und befinde diese bei FHD immer noch als hilfreich. Ich weiß nicht, wie es sich bei JVC verhält.

    Wenn der Pro 1080p ausgibt, wird bei meinem Sony doch automatisch die RC eingeschaltet, auch wenn Sie auf Null gestellt ist oder?

    Das heisst Du kombinierst den Schärfealgo des Pro bei FHD 1080p mit dem Darbee und der RC ? Da wirken dann 3 Faktoren auf das Bild.

    Ich bin betrunken vom Kitsch und bitter vor Neid.

    Frag ich den Regisseur, sagt er:Es tut mir leid,

    Das alles ist doch nur zur Unterhaltung gedacht.

    Was kann ich dafür, wenn ihr daraus ein Drama macht ?!“


    Aus dem Lied "Kintopp" von Keimzeit 1990

  • Klar kannst Du das Upscaling am Pro ausschalten, bzw. die gleiche Auflösung ausgeben, die am Eingang anliegt. Macht in der Praxis aber selten Sinn und ist mir persönlich zu kompliziert. Mir ist es eher wichtig, dass das Signal am Eingang nativ ankommt.

    Und ja, ich verwende alle drei (allerdings in Maßen).

  • Gibt ein neues Video von Herrn Lulay, insgesamt bissel lang finde ich, sieht aus als wenn das Frame Adapt Hdr des JVC und das Dynamische Tone Mapping des Lumagen "zusammen" Einfluss auf das Endergebnis nehmen


    Ich bin betrunken vom Kitsch und bitter vor Neid.

    Frag ich den Regisseur, sagt er:Es tut mir leid,

    Das alles ist doch nur zur Unterhaltung gedacht.

    Was kann ich dafür, wenn ihr daraus ein Drama macht ?!“


    Aus dem Lied "Kintopp" von Keimzeit 1990

  • Gut zu sehen ist, dass der Theater Optimizer Mittel (!) ein helleres Bild darstellt als HDR10.

    Der Lumagen ist noch etwas heller. Diese Helligkeit kann allerdings auch mit Theater Optimizer Hoch (!) via Frame Adapt HDR erzielt werden. Darüber hinaus sind die Farben mit Frame Adapt HDR satter und versprühen nochmal mehr "HDR-Feeling".

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!