JVC DLA-N5/N7/NX9, native 4K Projektoren 2018-2020

  • Ich weiss nicht, inwieweit spekulative Ansichten über bessere oder schlechtere Verfahren in der Augenheilkunde diesen thread weiterbringen..

    Vor allem lobst du ja eine Therapiemethode, mit der du bisher selbst keinerlei Erfahrung hast...


    Es gibt recht klare Indikationen und Empfehlungen für die eine o andere Therapieform, die weitgehend unabhängig von einer subjektiven Vorliebe sind. Ein junger Sportler mit -4 Dioptrien ist mit einer Linsen-OP sicher schlecht beraten, jenseits der 50 und mit - oder + 10 Dioptrien siehts schon anders aus..


    Ist aber auch ot..

  • @ Neo

    Ich hab in den letzten Jahren beide Linsen tauschen müssen.

    Wenn es nicht sein muss, mach es nicht. Es wird definitiv nicht alles besser, das kann ich dir versichern.


    Und ja, es ist OT, aber ich halte es für wichtig.

  • OK, dann ist die LisenOP eine Linsen OP oder ist LisenOP ein besonderer Fachterminus?


    Sorry fürs OT, ich bins schuld! Ggf. kann bitte ein Moderator den OT Teil abtrennen und in einen eigenen Thread überführen? Interesse habe ich schon mehr zu erfahren da bei mir erste Anzeichen eines Katarakts festgestellt wurde.


    Danke.

  • Bei HDR am Projektor verringert man doch diese 100% auf 60 oder 70 % Grundhelligkeit für kleine sporadische Sitzenlichter.

    Man schaut also im der Summe vielleicht 95 - 98 % vom HDR Kontent mit ca. 65%iger Lichtleistung.

    Jein. Eigentlich sollte ein SDR-Bild in der Grundhelligkeit genauso hell sein wie ein HDR-Bild. Fast alle Projektoren werden aber praktisch mit mehr oder weniger maximaler Helligkeit betrieben und haben deshalb keine Reserven für die Highlights. Und davon bräuchten sie eigentlich nicht nur einen Teil mehr sondern sogar ein Vielfaches dessen, was sie können. Weil Projektoren aufgrund dessen kein unbearbeitetes HDR darstellen können, weil es dann viel zu dunkel wäre, muss das Bild zuerst in SDR umgewandelt werden, d.h. es muss ein Tonemapping durchgeführt werden. Letztendlich schaut man nicht mit 65%iger Leistung, sondern wieder mit voller. Vom HDR-Umfang der Quelle bleibt bei Projektoren auf der Leinwand nur noch ein kleiner Bruchteil übrig.

  • @ LAH

    deswegen scheib ich beim Projektor und nicht beim QLED Am Projektor verbiege ich die 100 zu 70 oder wie ich es eben will.

    Klar ein 4000 Nit Display muss ich nicht verbiegen. Ich schrieb ja beim Projektor.

  • der erste N7 meines Bruders hatte tote Pixel, der Austausch N7 grüne Streifen (vermutlich das Board), der zweite Austausch N7 läuft jetzt noch immer bei ihm, allerdings verliert der immer die Schärfeeinstellung beim Wiedereinschalten. Er überlegt zu reklamieren, da seine Garantiezeit bald abläuft.


    Der Händler hat sich wirklich bemüht und manche Dinge lagen bei JVC selbst.

    Dazu habe ich jetzt ein Update.


    Der N7 wurde reklamiert und über den Händler an JVC nach England zur Begutachtung gesendet. Der Beamer war rund 3 Monate weg.


    Was wurde alles gemacht?


    • komplette DD Board Bereich getauscht
    • Optik zentriert und komplett durchgetest und feinjustiert

    Focus wird jetzt richtig gespeichert bzw bleibt gespeichert, Bild ist lt. meinem Bruder top, ich selbst habe ihn noch nicht gesehen.


    Abschließend muss ich explizit erwähnen, dass sich der Händler wirklich ins Zeug gelegt hat. :respect:

  • Ich hätte da mal ein Problem mit meinem "neuen" N7:


    Kein Bild-Signal bei 4k Zuspielung vom UHD-Player


    Die Signalkette sieht so aus:

    Sony UBP-X800M2 - Pioneer SC-LX901 - JVC N7


    Mit dem alten Beamer (Epson EH-TW9300) gab es keinerlei Probleme. 1080p geht am N7 problemlos.

    4k Zuspielung von anderen Quellen geht ebenfalls problemlos.


    Ich habe schon einiges ausprobiert:


    1. HDMI Out am Receiver gewechselt: Kein Signal

    2. HDMI Eingang am N7 gewechselt: Kein Signal

    3. Zweiten Monitor (Full HD) am HDMI Out 2 des Receivers angeschlossen: Bild ist da, allerdings in 1080p.

    Vermutlich regelt der Receiver die Auflösung auf den kleinsten gemeinsamen Nenner (Full HD Monitor) runter

    4. Bildeinstellungen an UHD Player gecheckt und auf Werkszustand zurück gesetzt: Keine Änderung.

    5. UHD Player direkt an den N7 angeschlossen: Kein Signal. Somit wäre der Receiver als Fehlerquelle raus.


    Und jetzt wird es endgültig verwirrend und lässt mich völlig ratlos zurück:


    6. Am Receiver sowohl den N7 als auch den Epson gleichzeitig angeschlossen:

    Sobald auch der Epson aktiv ist, wird der N7 auf einmal wach und wirft das 4k Signal wie gewünscht auf die Leinwand. :waaaht::dribble::think:


    Es kann ja nicht sein, dass ich den Epson behalten muss, damit der dem JVC immer "Starthilfe" gibt.


    Kennt jemand das Problem oder hat eine Idee, woran es liegen könnte?


  • Kennt jemand das Problem oder hat eine Idee, woran es liegen könnte?

    Das gleiche Problem hatte ich seinerzeit auch, als ich vom X7900 auf den N7 umgestiegen bin.

    Die Bandbreite ist zu groß für das HDMI-Kabel.

    Ich hatte das HDMI-Kabel gewechselt und seither funktioniert alles fehlerfrei.

    Im Grunde sollte jedes Glasfaser-Kabel mit HDMI 2.1 (18 Gbps) funktionieren. Nur darauf achten, dass es richtig herum angeschlossen wird, weil diese Kabel Richtungsgebunden sind.


    Das Kabel funktioniert:

    8K HDMI 2.1 Glasfaser kabel 15m, 48Gbps Ultra High Speed Kabel Unterstützung 8K@60 4K@120 eARC RTX 3090 HDCP 2.2&2.3 Dolby Kompatibel mit PS5, Xbox Series X, Roku/Fire/Sony/LG CX TV : Amazon.de: Elektronik & Foto

  • Hallo,


    Cherons N7 ist mein "Alter".

    Denke das GL mit seinem Tip recht hat, neues Kabel sollte das Verbindungsproblem beheben.


    Bei mir ist jetzt der NX9 eingezogen, auch der Ex von einem Forenmitglied.

    Am Freitag habe ich ihn abgeholt und installiert.

    Das ist nochmal ein enormer Schritt nach vorne, so gross hätte ich ihn gar nicht erwartet.

    Der NX9 kann sich in allen Disziplinen absetzen, am deutlichsten in sachen Schärfe.


    Mekali und @Paperman waren gestern bei mir, wir haben ihn ein wenig unter die Lupe genommen.

    85 nits schafft er auf meiner 3,15 AT XY Screen, damit bin ich mehr als zufrieden.

    Konvergenz in Werkseinstellung auf den Punkt :respect: .


    Allesinallem bin ich absolut begeistert und bedanke mich nochmal beim Verkäufer :sbier: !!


    LF Fichte

  • Ich war ja gestern bei Björn und habe mir seinen NX9 angesehen. Das Bild hat mich total überzeugt und hat mich vollkommen abgeholt. Dank der neuen Lampe wirklich schön hell und die Schärfe, der Schwarzwert und die Farben waren auf Top Niveau. Da hat blaufichte alles richtig gemacht. Das war auch offen gestanden das erste Mal, dass ich die Vorzüge des besseren Objektivs so richtig wahrgenommen habe. Diese natürlich Schärfe hat mich schon sehr fasziniert. Ich konnte im laufenden Betrieb auch keine störenden Halos oder Streaking entdecken. Das sah einfach nur sehr natürlich aus :respect:


    Viel Spaß mit dem großartigen Projektor :sbier:

Jetzt mitmachen!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!