Ein Ruhrpottkellerkino

  • Und was viele nicht bedenken ist der eigene Frequenzgang der Ohren. Vor allem im oberen Bereich. Hab ich da Einbußen im Gehör selbst, klingt es auch dumpfer und sollte mit Equalizing ausgleichen werden. Kommt nun einer ohne Einbußen und hört sich dann die Einstellung an, klingt es für ihn zu spitz und zu laut an. Deshalb kommen so auch die verschiedenen Aussagen meist zu Stande. Nicht jeder hört gleich vor allem wir Senioren haben oben rum unsere Probleme :beated:. Bei manchen ist bei 10khz Schluss :freu:.

  • Kleines, handfestes Update für zwischendurch:

    An den letzten beiden Wochenenden habe ich nun für die 8 Sonitus Skyline Diffusoren die Deckenanbringung fertig gemacht.

    Dazu habe ich Flacheisen an die Decke geschraubt, an denen sich die Magnete an den Diffuseren dann festhalten dürfen.

    Ich hatte ein wenig Glück, dass die von mir bereits bestellten Rundmagnete fast genau in die vorgebohrten Löcher der MDF Platte unter den Diffuseren passten. Aber eben nur "fast" - es fehlten vielleicht 2mm Durchmesser, so haben wir dann mit einem kleinen Holzfräser ( also so einer mit einem Griff, keine Oberfräse) die Ausschnitte ein wenig größer gemacht. Das Problem beim Arbeiten mit diesem Styropor/EPS ist halt echt, dass man höllisch aufpassen muss wo man die Diffuseren anfasst, das ist ja dermaßen empfindlich :yoda:. Dafür sitzen die vier Magnete je Diffusor nun schön bündig und fest ist es an den Flacheisen auch.





    So sehen die Diffuseren von unten aus:




    Bevor ich nun alle permanent anbringe ( weil es beim befestigen und lösen dann doch immer zu leichten Verkantungen kommt), muss ich aber noch:


    1. Für den Surround Right einen Mini-Durchbruch machen, im Moment steht der noch auf einem schicken Ständer relativ im Weg:


    Genau gegenüber habe ich noch eine kleine "Säule" für den SL gebaut, der noch mit Rahmen verkleidet wird.

    Die Säule ist passgenau mit dem 50cm Erker, so wird's wohl einigermaßen gefällig



    2. Die Decke nach getaner Arbeit wohl nochmal schwarz streichen, die hat schon stark gelitten die letzten Monate. Das Streichen würde ich beim nächsten Kinobau wohl auch erst viel später machen, genau wie den Bodenbelag...


    Soweit erstmal.

    Ich fürchte, als nächstes wird mich wieder das Thema "Messen" beschäftigen :byebye::heilig::virus:

  • Ja ich kenn das, immer mit kleinen Schritten zum Erfolg. Man(n) hat auch schließlich nur 2 Hände. Bei mir nicht anders, heute einwenig die Front umgestellt, aufgeräumt und gesäubert um den nächsten Stepp vollziehen zu können. Dann werden 2 zusätzliche 12“er

    in die Front integriert. Wenn die Zeit es zulässt. Erst muss ich noch zusätzliche Tests und Messungen vollziehen. Es gibt viel zu tun, hauen wir ab 😂.

    Viel Spaß beim Messen 🤪.


  • Danke gleichfalls :big_smile:

    Ja manchmal isses so dass so viele kleine Baustellen gleichzeitig sind, dass ich mir denke, ach davon ist das Messen jetzt eh wieder abhängig, dann kann ich’s auch gleich verschieben 🙄


    zB:

    Bisher habe ich FL und FR neben der Leinwand, leicht eingeschträgt stehen ( hinter dem leicht grauen Stoff, sieht man auf einem der letzten Bilder). Durch die letzten kleinen Filmsessions hatte ich immer wieder mal

    das Gefühl, dass die doch zu weit außen sein könnten, so ganz einheitlich kommt die Front halt nicht rüber.

    Die Leinwand ist aber recht schwer rauszuhängen und zudem habe ich an den Alternativpositonen des Fl und FR noch passgenau Sonorockpäckchen. Ergo: Viel Umräumerei, da brauch ich auch gleich gar nicht die Laufzeiten abgleichen ( was ich ja noch letzte Woche gemacht habe, auch wenn da mehr um den Lernerfolg ging).


    Zudem macht mein AVR glaub ich komische Dinge im tiefen Bassbereich, da muss ich nachher nochmal ein paar Bilder nachliefern.

    Edit: Hab mich mal eben ans REW gesetzt, aus meiner letzten Vergleichsmessung zwischen "DBA über AVR ( 100Hz Crossover)" und "DBA nur an inuke" hatte ich es etwas anders in Erinnerung. Wie auch immer: Wo auf einmal die Senke bei 75 Hz herkommt, keine Ahnung.

    Warum der FG (blau) mit AVR auch bis zur Trennfrequenz so anders ist, ist doch auch komisch. So langsam weigere ich mich, auf die Art und Weise ( Stereoklinke Output, Cinch Input) weiterzumessen, ist doch Mist :yoda:


Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!