nexus One - Mein Traum ist endlich wahr

  • Da Du jetzt nochmal ran mußt: in welchem Modus steht der NX9? Ist CMS noch aktiv oder steht der Farbraum bereits auf AUS?

    Das sollte doch nach meinem Kenntnisstand die bevorzugte Beamereinstellung für 3D LUT sein, damit man den nativen und unverbogenen Farbraum des Beamers als Ausgangslage erhält.

    CMS ist aus und steht auf BT 2020 standard.

    Lediglich die Farbtemperatur steht auf Benutzer1 da ich für 6500k vor der Messung angleichen muss, da sonst zu viel grün gemessen wird

  • Ich habe nichts ausgeglichen, d.h. grün und blau nicht verringert. Ich dachte, das macht die LUT für mich. Und eben hohe Helligkeit und Farbprofil aus. Sah für mich subjektiv besser aus.

    Theoretisch denke ich mir das auch, aber displayCal macht ja den Abgleich bevor die LUT Messung startet. Daher dachte ich das muss so.

  • CMS ist aus und steht auf BT 2020 standard.

    Lediglich die Farbtemperatur steht auf Benutzer1 da ich für 6500k vor der Messung angleichen muss, da sonst zu viel grün gemessen wird

    Ich habe alles auf 0 gelassen. Die LUT macht es deutlich genauer als die 2 Regler, daher kann zum Teil auch ein wenig mehr Helligkeit nach 3D LUT rauskommen.

    Ich habe nichts ausgeglichen, d.h. grün und blau nicht verringert. Ich dachte, das macht die LUT für mich. Und eben hohe Helligkeit und Farbprofil aus. Sah für mich subjektiv besser aus.

    :thumbup:

  • Bei mir nicht. Es wurde heller und farblich etwas stimmiger. Ersteres ist klar, letzteres wundert mich auch ein wenig.


    Ich habe alles auf 0 gelassen. Die LUT macht es deutlich genauer als die 2 Regler, daher kann zum Teil auch ein wenig mehr Helligkeit nach 3D LUT rauskommen.

    :thumbup:

    Habe ich gerade getestet und dann mit HCFR gegengemessen.

    mit aktiver 3D Lut welche ich vorher ohne Anpassung der Farbtemperatur erstellt habe, bleibt die Farbtemperatur außerhalb dem Soll.

    Also muss man diese vorher Einstellen und dann die 3D Lut machen.

    Zumindest mit DisplayCal

  • Habe ich gerade getestet und dann mit HCFR gegengemessen.

    mit aktiver 3D Lut welche ich vorher ohne Anpassung der Farbtemperatur erstellt habe, bleibt die Farbtemperatur außerhalb dem Soll.

    Also muss man diese vorher Einstellen und dann die 3D Lut machen.

    Zumindest mit DisplayCal

    Das ist für mich immer noch ein Mysterium an der 3D-LUT. An sich müsste das Ergebnis identisch sein, außer der Helligkeit. Aber es kommt auch farblich etwas anderes heraus.


    Insofern habe ich entschieden, dass ich die nehme, die mir am meisten zusagt.


    Hat sich denn die Helligkeit bei Dir spürbar verändert? Und was gefällt Dir besser?

  • Das ist für mich immer noch ein Mysterium an der 3D-LUT. An sich müsste das Ergebnis identisch sein, außer der Helligkeit. Aber es kommt auch farblich etwas anderes heraus.


    Insofern habe ich entschieden, dass ich die nehme, die mir am meisten zusagt.


    Hat sich denn die Helligkeit bei Dir spürbar verändert? Und was gefällt Dir besser?

    Von der Helligkeit ist das wie erwartet kein Unterschied, da ich ja so oder so die Farbtemperatur per Hand korrigieren muss. Je nach Messtool bleiben wie zuvor 72-75 Nits übrig

  • Hallo Christian,


    nach meinem Kenntnisstand, bist einer wenigen die 2 Side surrounds in einem Kino 4m und und 5,50m Länge betrieben.

    Mein Kino hat sehr ähnliche Masse, leider nur 2,04m hoch und 3,63m statt 4m Breite...da Trinnov nun 4 Kanäle anbietet, möchte ich bei mir auch von 2 auf 4 Surrounds erhöhen und dafür identische Chassis verwenden.

    Die Beiden hinteren wären ganz am Ende der Wand, etwas weiter hinten als in Deinem Bauthread. Der maximal Abstand um die ca. 95 Grad hinter Sitz zu halten. Wären dann ca. 1,40m gemessen zwischen den HT , also Mitte der Boxen.

    Wie ist der Abstand bei Dir ?

    Schreib doch Bitte mal Deine Erfahrungen und ob Du jetzt auch über die Trinnov gemacht hast oder Dsps, Laufzeiten. Gibt es Unterschiede und wie klingt es in 2. Reihe ?


    Danke dirk

    Ich bin betrunken vom Kitsch und bitter vor Neid.

    Frag ich den Regisseur, sagt er:Es tut mir leid,

    Das alles ist doch nur zur Unterhaltung gedacht.

    Was kann ich dafür, wenn ihr daraus ein Drama macht ?!“


    Aus dem Lied "Kintopp" von Keimzeit 1990


  • Hallo Dirk,


    die Side Surrounds der zweiten Reihe werden bei mir nativ als weiteres Paar angesprochen. Im Trinnov Setup ist es SSL2 und SSR2.

    Die Trinnov nutz die im Remapping bei mir vor allem um die Position der Back Surrounds zu korrigieren, da diese von Trinnov eher in den Ecken erwartet werden. Das ginge bei mir nicht aufgrund der Tür zum Technik raum.

    Insofern helfen sie vor allem die Klangkulisse hinten nochmal zu verbessern und Lücken zu schließen. Dazu hat die zweite Reihe auch was davon, wenn da mal jemand sitzt.


    Der Abstand der Speaker erst zur ersten Reihe müssten tatsächlich ca 1,40m sein.

    Zu Positionierung schaue am besten nochmal in Trinnov Speaker Positioning Guide.


    VG

    Christian

  • Danke für Deinen Erfahrungsbericht,

    das bestärkt mich den Schritt mit den + 2 Sides nächsten Monat auch zu gehen.

    Die Raummasse lassen mir insgesamt wenig Spielraum bei der Positionierung, ich werde bei den ca.1,40m HT akustisches Zentrum der Box bleiben müsssen.

    Zum Abstand unter einander habe ich nichts in den umfangreichen Trinnov Guide gefunden, nur zum Höhenabstand der ab Ohr +30cm betragen soll.

    Wenn ich die Fotos vom Bau in der Galerie richtig interpretiere, hängt die hintere B 200, trotz Podesthöhe /2.Reihe 30cm, aber auch nicht 30cm höher als die vordere, eher 10cm ?

    Wenn diese Vorgabe von Trinnov einhalte, wäre ich vorn bei 135cm und hinten bei 165cm Mitte Box Ht bei 204cm Deckenhöhe. Ich denke 15 maximal 20cm Unterschied, werde ich machen.

    Auch die Tür zum Technikraum, ist bei mir an der selben Stelle, nur das mir 35cm Deiner Raumbreite "fehlen", deshalb sind die HT meiner Backsourrounds auch über 100cm aus den Ecken raus und durch das DBA 170cm hoch...wie Du schon schreibst wird die Trinnov das beim neu ein messen korrgeren

    Ich bin betrunken vom Kitsch und bitter vor Neid.

    Frag ich den Regisseur, sagt er:Es tut mir leid,

    Das alles ist doch nur zur Unterhaltung gedacht.

    Was kann ich dafür, wenn ihr daraus ein Drama macht ?!“


    Aus dem Lied "Kintopp" von Keimzeit 1990

  • Kleines Feedback zum Thema Banding, da ich den Fehler gefunden habe. Wie immer saß dieser vor der Leinwand.

    Ich bin davon ausgegangen, dass man alles auf Maxiumum bei Chroma und Bittiefe stellen sollte, aber das war leider ein Trugschluss.

    Wenn ich Chroma auf 4:2:2 oder sofern möglich auf 4:2:0 stelle und dazu noch die zu erwartende Bittiefe im Envy auf 8bit passt es und Bandingartefakte sind so gut wie weg bzw so wie ich es kenne.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!