Das ATLAS THEATRE entsteht - Wohnzimmerkino

  • Hast Du in der Nähe einen Traffo (z.B. von der Beleuchtung)? Durch das Magnetfeld kannst Du Dir durchaus ein Störgeräusch einfangen.


    Ggf. hängt es auch mit den anderen Geräten zusammen, die an der gleichen Phase hängen. Die können sich gegenseitig beeinflussen und damit stören. Versuche doch mal den Strom für das Gerät testweise aus einem angrenzenden, getrennt abgesichertem Raum per Verlängerungskabel abzugreifen.


    Das Thema Erdung wurde ja schon weiter oben angerissen. Ich drücke die Daumen!

  • Ich habe mit sowas auch mal recht lange im alten Haus gekämpft. Geholfen hat dann am Ende nur eine sternförmige Verbindung aller Gehäusemassen.


    Was Du testweise auch mal machen kannst, ist ein LS-Kabel zu nehmen und die beiden Enden an blanke Gehäuseschrauben von Oppo und Endstufe(n) halten bzw. darunter klemmen.

  • Ja Glückwunsch - Du wirst begeistert sein (einmal OLED, immer OLED). Wir sind bei Philips gelandet, da meine Frau Ambilight wollte, aber bildtechnisch spielen ja fast alle in einer Liga.


    Schreib mal ob Du mit der FI zufrieden bist (falls Du sie nutzt). Fand ich auf den älteren LG nicht so gut.

    Gruß
    olli


    The DARK-ROOM homecinema
    Ausstattung: 7 Lounge-Ledersessel, 3 Sitzreihen, 3m Cinemascope Leinwand, D-ILA-Projektion, 9.4.4 Multichannel,
    24m² Sternenhimmel, Filmausstellung, Schallschutzausbau, Fußbodenheizung, automatische Lüftung, Akustikdecke,
    EIB-Steuerung von Lichtszenen und Verdunklung, Raumakustikoptimierung, Lichtkranz.

  • Moin, habe mir zuletzt auch ein LG geleistet. Nur in der Größe gibt es kein oled. Allerdings kann ich sagen Web os 5 funktioniert super und die FI sehr gut. Tonemapping ist auch mit dabei.

    Dazu wundere ich mich über HDMI cec. das läuft sehr gut. Mit dem FB Laustärkeregler bediene ich den Marantz und mit Kanaltasten den ext Satreceiver. An/Aus geht auch Alles an und aus. somit hat sich eine externe FB Lösung erübrigt.

    Bin sehr zufrieden vor allem gefällt mir Dolby Vision auch sehr gut.

  • Jepp Glückwunsch zum TV.

    Hatte mich gegen OLED entschieden, da nicht in der Größe und nicht 8K.

    Aber LG macht schon einen guten Job (OLED und LCD). Auch HDR mit Dolby Vision ist dann heller machbar, als mit den OLED Probanden.

    Im Schwarz natürlich unschlagbar die OLED´s.:zwinker2:


    FI finde ich auch sehr gut einstellbar, mehr Stufen und Eingriffe, als in jedem PJ zudem machbar.

    Auch hier wer es übertreibt, bekommt Artefakte oder es wirkt bisweilen dann stark künstlich.


    ANDY

  • Hallo

    wie versprochen nun ein paar Fotos.


    Zuerst haben wir den alten Fernseh abgehängt und den neuen platziert. Leider war es etwas aufwendig die alte Halterung zu verwenden aber am Ende ging es dann doch.

    Nun haben wir eine Woche das Bild so genossen.


    1. Streichen

    Meine Frau wollte aber noch einen anderen Farbton haben. Gesagt getan.
    Wir haben uns gemeinsam für Anthrazit entschieden. Bei der Auswahl der Farbe habe ich ihr aber den Vortritt gelassen weil es mir nicht so wichtig war.

    Leider lies sich die Farbe (auch wenn ich die hochwertige gewählt habe) nicht gut streichen. Selbst nach dem 2. Anstrich immer noch fleckig. Zum Glück hängt viel davor.


    2. Anlage anschließen
    Nun wollte ich Nägel mit Köpfen machen und mir einen AV Receiver der neuen Generation holen und ihn mittels ARC und HDMI mit dem Fernseher verbinden.

    Es wurde ein Onkyo.

    Hier war der Spaß aber nur von kurzer Dauer, denn sobald ich das HDMI Kabel reingesteckt habe: BRUMMEN!!! Schlimmer als beim Oppo und das obwohl ich mir eine super dooper Spannungsschutz Stromleiste gekauft habe.

    Ich habe auch verschiedene HDMI Kabel getestet. Leider erfolglos

    Ich denke mit einem reinen optischen Kabel (kein ATZBEE wie ich es hatte) ohne irgendein Metall wäre es gegangen, aber da war mir der Spaß zu teuer.

    In Kooperation mit Sven, Yalcin und Torsten haben wir wirklich alles getestet: Antennenkabel raus, Fernseher mit Schuko Stecker ohne Erdung (auch wenn der Fernseher vom Strom ist brummt es), ...

    Im Verdacht habe ich die Cinch Leitung von der Endstufe an den AVR. D.h. ich denke wenn ich ein Stromkabel ohne Erdung an den Endstufen nutze müßte es weg sein. Aber das soll man ja nicht :think:

    Also: Yamaha mit XLR aus dem Keller geholt. Siehe da --> kein Brummen.


    ABER: ARC geht nicht. Mag er nicht. Obs an der Yami oder am LG liegt, ich weiß es nicht.

    Also mal optisches Kabel getestet. Geht.

    Nun das kuriose: Ich habe am Fernseher die Möglichkeit zu wählen zwischen Tonausgabe optisch und Tonausgabe optisch + Fernseh Lautsprecher.


    Bei letzterem überträgt er am optischen Kabel kein Dolby Digital. Hier greift dann Pro Logic.

    Bei ersterem schon. :think:

    Nun stellte sich mir die Frage: Geht das vielleicht dann doch mit dem Denon (ich hatte die Einstellung optisch + TV LS gewählt gehabt).


    Und siehe da: Es geht :dancewithme


    ABER: Es geht nur für alles mit Dolby. DTS nein. :cray:

    Mein Entschluss: Ich lass jetzt den Denon und schick den Onkyo zurück.


    Irgendwann hol ich von unten die Yami hoch und hol mir dann für unten was neues. Aber warum das ARC nicht geht ist mir ein Rätsel (sowohl am TV als auch bei der Yami war es eingestellt).


Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!