Der Bau des ” Dark Side “ beginnt

  • Lieber Thomas,
    zu Deinen Vorlieben zu einem bestimmten Lautsprecherhersteller möchte ich Dir dringend dazu raten Dir allein die 200Eur/ St. Lautsprecher von Markgräfler anzuhören oder einmal Kollegen mit anderen Lautsprechern zu hören. Diesen Rat kann ich Dir nur wärmstens empfehlen.
    Meine persönliche Meinung ist, dass Du gerade mit der transparenten Leinwand DIY Lautsprecher in anbetracht ziehen solltest.
    Ein 5.2 ist sicher ausreichend und Du würdest das System 6 mit viel weniger Geld einfach wegblasen. Ich bin der Überzeugung, dass 5xVota3 allein in klanglichen Aspekten das 6er inhalieren würde. Schöne Sache ist 2xVota4 und 3xVota3 Auch hier kann Chris bzw. Markgräfler mit Bauerfahrung unglaubliche Tipps geben. Allein durch die Empfindlichkeit ist ein Garant für unsagbare Auflösung auch bei geringer Lautstärke.

    Thomas hier spricht Dein Teufel kauf mich...........nein hier spricht trace und der sagt höre erst einmal andere Kinos in Deiner Nähe insbesondere Budgetschonende DIY Projekte. :rofl:
    Diese Erfahrungen sind später das Gold in Deinem Kino für andere Investitionen, wie Deinem Projektor . Bei 350cm LW wirst Du da nichts sparen können.

  • Hey Trace, danke erstmal für den tip mit den Lautsprechern! Ich hab bis jetzt immer davor zurückgeschreckt Lautsprecher selber zu bauen da ich damit absolut keine Erfahrung geschweige denn Ahnung davon habe !! Es gibt da denke ich aber auch Anleitungen zu! Ich werde mich in das Thema mal einlesen :sbier:
    Die Planung ist noch im Gange, gerade aber was nach hinten gerutscht ( muss mich mal wieder was ums Haus kümmern)! Da ich die Aufteilung wie ich sie mir vorstelle quasi schon so stehen hab, mach ich mir gerade um die Beleuchtung Gedanken :D
    Oder jetzt halt mal ein bischen mehr über die Lautsprecher!!
    Sobald es was neues gibt werde ich sofort darüber berichten!

  • Hi zusammen,
    Erstmal sorry das ich so lange nichts geschrieben hab, meine Kino Zeit musste erstmal nach hinten gestellt werden war aber immer im Hinterkopf! Ich hatte die letzte Zeit viel Gelegenheit einige Systeme zu hören und bin Schluss endlich zum Schluss gekommen das es DIY Lautsprecher werden! Ich war auf der von euch vorgeschlagenen Seite bei Intertechnik wo ich dann aber feststellen musste das es die Vota 3 nicht mehr gibt ! Da steht überall ersetzt durch Flamenco! Wisst ihr ob die Baugleich sind ? Zum Setup muss ich sagen das ich auf Auro 3D gehen will ( quasi 7.8.4) ohne Voice of God. Was mich direkt zur nächsten frage bringt. Als Verstärker soll ein Denon AVR X4500H kommen. Das ist aber ja nur ein 9.2 Receiver! Das heißt ja eigentlich ich bekomm nur ein 5. System im unteren bereich hin wie bekomm ich das auf 7. ?


    Gruß Thomas

  • HI,


    du kannst einen Verstärker (2 Kanal) an die Vorverstärkerausgänge des x4500h klemmen, dann hast du deine 11.2 Kanäle.
    Wenn ich das realisieren würde, würde ich die Front Stereolausprecher an den zusätzlichen Verstärker hängen.


    Persönlich habe ich es mir jedoch einfacher gemacht und den x6500h gekauft.


    Viele Grüße
    Mike

  • Da hast du recht, ein zusätzlicher Stereo Verstärker kann schon günstiger sein als der aufpreis zum 6500h.


    Ich wollte damals kein zweites Gerät und die option habe, auf 13.2 gehen zu können wenn ich will. Dann natürlich mit einem zweiten Gerät.
    Der 8500h war mir zu teuer :-)


    Ich würde vermuten das die Front Stereo Lautsprecher, nach dem Center am meisten arbeiten.
    Daher ist es bestimmt kein Fehler, denen einen ordentlichen Steroverstärker zu können.
    Welchen, das müssen dir die Profis hier sagen.


    Wenn du nur was günstiges an stereoverstärker holen willst, dann evtl an die Deckenlautsprecher,.
    Finde ich aber nicht so gut.


    Und bevor du was ganz günstiges holst, würde ich mich vielleicht auf 5.1.4 beschränken oder eben 7.1.2 .


    Deine Entscheidung :-)


    Viele Grüße
    Mike

  • Jetzt hab ich mal eine andre frage! Ich hatte ein DBA geplant mit jeweils 4subs pro Seite !!! Ich hab jetzt mal nach chassis geschaut ( Ich hoffe ich zieh jetzt nicht den Spott auf meine Seite ) könnt ihr mir sagen ob die Hertz DIECI DS 300 3 30 Cm 12 Subwoofer 600 watt dafür taugen? Ich bin mir durchaus bewusst das die chassis wahrscheinlich nicht die besten sein werden, aber sie passen halt ins Budget !! Oder ist es WIRKLICH BESSER nur 2 pro Seite zu nehmen und dafür etwas bessere und schlussendlich auch teurere ??


    Gruß Thomas

  • Hallo


    schau mal hier stehen wesentliche Unterschiede
    http://www.poisonnuke.de/index.php?action=Subwoofer


    Bei Deinem Chassi wird bei BR das Volumen sehr sehr hoch, was m.E. keinen Sinn mehr macht. Bei geschlossenem Gehäuse allerdings auch ordentlich (ca. 200 Liter) weswegen ich persönlich ihn nicht nehmen würde.


    Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst greif lieber zu einem Dayton z.B.
    Dazu gibts genug Erfahrungswerte hier im Forum.


    VG Jochen

  • Sehe ich ebenso, wenn du in das Car-hifi segment greifen willst, schau dir den alpine swg 12er an. Den hat ein guter bekannter mit entwickelt und da stimmt der Gegenwert definitiv. Den mangelnden Hubraum gegenüber Schlammschiebern kann man bei dem Preis durch Stückzahlen entgegenwirken, was dem DBA eh entgegen kommt.

  • Mir persönlich gefällt der aw3000 nur in einem doppelt ventilierten Bandpass halbwegs. Ich empfand den immer als Recht fett auch geschlossen. Bei grosser Stückzahl kann der Eindruck durch geringeren Hub aber durchaus anders sein. Rein technisch ein sehr solides Chassis für einen schmalen Kurs.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!