Akustikstoff Test

  • Hallo.

    Ich habe einen Rahmen mit dark 2.0 vor seitliche diffusoren gestellt. Und den ersten Meter an der Decke.

    Hörmaßig kein nennenswerter Unterschied.


    Messtechnisch kam dadurch eine seitliche Reflexion dazu. Also im Vergleich zu Absorber ohne Stoff davor reflektiert der mehr.


    Also schon mit Bedacht einsetzen den dark 2.0.


    Ich habe mich bewusst dafür entschieden, schwätzer dafür akustisch bei mir nicht ganz optimal.


    mfg

  • Ich habe den Dark 2.0 Stoff in meine Zeichnung mal rot dargestellt.

    Meint Ihr das wäre so in Ordnung? Messen werde ich da wahrscheinlich eh nichts :blush:

    Habt Ihr noch einen Vorschlag für den grünen Bereich? Also quasi etwas was akustisch besser ist und trotzdem nicht reflektiert?



    viele Grüße

  • Ich habe den Dark 2.0 Stoff in meine Zeichnung mal rot dargestellt.

    Meint Ihr das wäre so in Ordnung?

    Ja das wird keinen großen akustischen Einfluss haben, dafür aber einen großen Optischen.


    Habt Ihr noch einen Vorschlag für den grünen Bereich? Also quasi etwas was akustisch besser ist und trotzdem nicht reflektiert?

    Akustisch "nicht vorhanden" (was gut ist) ist z.B. der Akustikstoff von Akustikstoff.com, wurde schon sehr oft hier im Forum verwendet und kann auch vor Lautsprechern verwendet werden.

    Wenn es günstiger und auf Rahmen gespannt werden soll (wie schon gesagt, als Wellenvorhang nicht zu gebrauchen), kann es z.B. auch der Ikea Ditte sein, manchen Ansprüchen genügt er allerdings nicht, ich habe ihn auch hinten im Kino und kann mich über die Oberfläche nicht beschweren.


    Gruß Jan

  • Jeder Stoff ist das doch?

    Oft geht halt die akustische Transparenz auch mit der optischen einher.


    Die hier auch oft genutzten Stoffe von akustikstoff.com sind ja auch lichtschluckend, die dunklen Farben.

    Nur eben nicht so stark wie z.b. die meisten samtstoffe, als Beispiel das adamantium dark 2.0.



    Bei adamantium audio gibt es ja auch mehrere Versionen mit Abstufungen der Transparenz bzw. "Schwärze".


    mfg

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!