Planung und Bau von Alpis CINEMA

  • Hallo,


    Ihr wißt ja dass ich einen Besuch bei Andi gemacht habe und sehr beeindruckt war. Nun möchte ich mit der Planung meine Heimkinos anfangen.


    Hier mal ein Grundriss von dem Raum:



    Die Tür ist hier falsch eingezeichnet, sie öffnet in den Raum.


    Der Raum sollte akustisch berechnet und geplant werden. Evtl. gibts ja Tipps von eurer Seite.


    Ich hab mir auch schon über die Bestückung Gedanken gemacht. Da ich eigentlich keine Boxen selber entwickeln will und mir dazu auch das wissen fehlt könnte ich mir aktive Monitore vorstellen.
    In meine nähere Auswahl würden folgende kommen:


    Neuman KH O310 LCR, hinten Neuman KH 120
    oder
    4x Adam A7X, Center A77X
    oder
    Mackie HR824
    oder Yamaha DSR112


    vorher werden die Kanditaten natürlich probe gehört!


    Ich weiß auch noch nicht genau welche Elektronik zum Einsatz kommen könnte.


    Hier mal ein paar Gedanken:


    Zuspieler: HTPC mit NAS, evtl. noch ein BD Player
    Vorstufe: Denon DN-500AV, Emotiva XMC-1 (gibts noch nicht)
    DSP: da ja hauptsächlich der HTPC verwendet wird könnte DIRAC zum einsatz kommen
    DSP für SUBs: da hätt ich ja schon die DCX 2496
    Boxen: siehe oben


    Was fehlt mir noch, welche Gedankenfehler mache ich noch? Gibts andere Möglichkeiten die ich nicht bedacht habe?
    Mit was plane ich das am besten?


    So das wars erst mal


    lg, Alpi

  • Ich habe das Gefühl, das wird richtig gut ! :respect:
    Das ist eine Kette nach meinem Geschmack. Adam oder K+H bringen beste Voraussetzungen für so ein System mit. Persönlich gefallen mir auch die Genelec sehr gut. Vielleicht können wir ja mal zusammen in der Zeit vom 9 - 12. Mai über die HighEnd schlendern.


    Zitat

    Die Tür ist hier falsch eingezeichnet, sie öffnet in den Raum.


    Sehr schade ! :angry:


    Wäre es möglich, dass Du auf Deinem Plan den Kinoraum nochmal abschneidest und ihn mit einer Auflösung von 800 x 600 Pixel nochmal hochlädst ? Da lässt sich schon was feines daraus machen. Wie hoch war der Raum nochmal ?


    Meine Begeisterung für die HTPC´s halten sich in Grenzen. Ständig ist ein Update oder so was erforderlich. Ich habe mich daher als Zuspieler für einen Blu-Ray Player entschieden, der gute Streamingmöglichkeiten bietet.


    Mit der Vorstufe kannst Du ja dann direkt in Deine aktiven Monitore gehen.
    EQ´s in der Zuspielung sind dann nicht wichtig. Die Fehler der Raumakustik bekommst Du ja dann durch die Aktivlautsprecher in den Griff. Ich würde nicht an mehreren Stellen korrigieren.


    Bin schon gespannt wie es bei Dir weitergeht.

  • Man muss ja nicht unbedingt selber entwickeln, es gibt auch noch schöne Baussätze :side:
    Ich hab da was von High End gelesen, gibts da irgendwo ne Messe, würde mal vorsichtig Interesse anmelden?


    Dein Raum ist ja traumhaft :kiss:

  • Hi,


    Ich habe das Gefühl, das wird richtig gut ! :respect:
    Das ist eine Kette nach meinem Geschmack. Adam oder K+H bringen beste Voraussetzungen für so ein System mit. Persönlich gefallen mir auch die Genelec sehr gut. Vielleicht können wir ja mal zusammen in der Zeit vom 9 - 12. Mai über die HighEnd schlendern.


    Ich möchte gerne mal in München bei Reinhard in der Hörzone die verschiedenen Monitore probehören. Die Highend wäre natürlich auch ein Erlebnis das ich mal sehen/hören möcht.
    Wäre interessiert!


    Zitat


    Sehr schade ! :angry:


    Ich check mal ob ich sie so wie im Plan eingezeichnet umändern kann.


    Zitat

    Wäre es möglich, dass Du auf Deinem Plan den Kinoraum nochmal abschneidest und ihn mit einer Auflösung von 800 x 600 Pixel nochmal hochlädst ? Da lässt sich schon was feines daraus machen. Wie hoch war der Raum nochmal ?


    Der Raum ist 2,43m hoch, normal wäre er 2,55m hoch aber ich habe 12cm Isolierung/Dämmung innen da über dem Raum eine Außenwand/Carport ist.







    Zitat

    Meine Begeisterung für die HTPC´s halten sich in Grenzen. Ständig ist ein Update oder so was erforderlich. Ich habe mich daher als Zuspieler für einen Blu-Ray Player entschieden, der gute Streamingmöglichkeiten bietet.


    Da mußt du mich noch etwas aufklären.
    Angenommen ich habe einen Oppo kann ich dann auch übers Heimnetz von einem NAS Filme im mkv Format oder Musik abspielen?
    Ob ich ganz auf den HTPC verzichte hängt davon ab wie ein Oppo den ersetzen kann.



    Zitat

    Mit der Vorstufe kannst Du ja dann direkt in Deine aktiven Monitore gehen.
    EQ´s in der Zuspielung sind dann nicht wichtig. Die Fehler der Raumakustik bekommst Du ja dann durch die Aktivlautsprecher in den Griff. Ich würde nicht an mehreren Stellen korrigieren.


    Die Monitore haben doch sehr eingeschränkte Möglichkeiten zu korrigieren? Was die Denon Vorstufe kann weiß ich nicht, da ist mein Yamaha recht gut zum händischen korrigieren.


    Zitat

    Bin schon gespannt wie es bei Dir weitergeht.


    Ich auch :big_smile:

  • Man muss ja nicht unbedingt selber entwickeln, es gibt auch noch schöne Baussätze :side:
    Dein Raum ist ja traumhaft :kiss:


    Danke für die Blumen :lol:, der Raum läßt sich sicher gut adaptieren und umbauen.
    Waveguides sind bei Bausätzen schwierig zu realisieren und das Finish ist schwierig, klar im Heimkino sind sie eh hinter Akustikstoff trotzdem muß ich mir das noch gut überlegen. Gute Chassis sind ja auch nicht billig siehe Mitteltöner vom Andi.


    lg, Alpi

  • Hi Alpi,


    auf den Start Deines Projektes habe ich schon lange gewartet :zwinker2:


    Was ich bisher so gelesen habe wird Dein Kinoprojekt ein richtiges Highlight werden :respect:
    Ich weiss auch, dass Du dich mit dem Bau schon extrem stark im Vorfeld beschäftigt hast, daher kann das auch nur gut werden :zwinker2:


    Das mit dem Oppo funktioniert. Ich habe auch einige Filme auf dem NAS liegen und das abspielen funktioniert mit dem Oppo 93 einwandfrei.


    Ich freue mich sehr auf Deinen Baubericht :zwinker2:


    lg
    Markus

  • Hallo,


    ich muß die Euphorie hier noch etwas dämpfen da ich erst in der Entscheidungsphase bin, das ganze wird also noch etwas dauern aber ich denke das gehört auch dazu. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut :big_smile: .
    Ich möchte zuerst auch mein Wohnzimmer machen was aber kein allzu großes Problem sein sollte ist ja alles schon vorhanden außer das Lowboard.
    Die Planung des HK sollte parallel laufen.
    Ich bin dran und einmal muß man ja seinen Thread eröffnen :lol: .
    Wenn das mit dem Oppo funktioniert ist das natürlich eine starke Option!


    Sollt`s mal fertig werden steht natürlich eine Einladung zum Probe hören!


    lg, Alpi

  • Hallo, ich muß die Euphorie hier noch etwas dämpfen da ich erst in der Entscheidungsphase bin, das ganze wird also noch etwas dauern aber ich denke das gehört auch dazu. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut :big_smile: .


    Kein Problem, lass das ganze Entspannt angehen. Aber ich bin trotzdem der Meinung das wird was ganz großes bei Dir :big_smile:


    Sollt`s mal fertig werden steht natürlich eine Einladung zum Probe hören! lg, Alpi

    Hi Alpi, da melde ich heute schon mein Interesse an. Die Einladung gilt natürlich auch für einen Besuch bei mir im "Cinemagic" :zwinker2:


    lg
    Markus

  • Hi Alpi,


    schau Dir in jedem Fall nochmal Sweet Home 3D an.
    Die Bedienung davon habe sogar ich verstanden.:waaaht:


    Markus hatte Dir wegen dem OPPO ja schon geantwortet. Mit der alten Firmware kann der OPPO auch ISO Files von der Festplatte abspielen. Leider war es durch die letzten Frimwareupdates (Dezember 2012)unmöglich geworden, ISO Files zu streamen. Mit einem gewissen Risiko gibt es auch die Möglichkeit ein Downgrade der Software machen.


    Gruß Andi

  • User "ExtendedDVDWatcher" aus dem beisammen Forum hat ein KH120 Set. Vielleicht kontaktierst du den mal ! Wenn ich heute nochmal anfangen würde stände sowas auch ganz oben auf meiner Liste. Die O300 hab ich schon öfter gehört und hat mich begeistert. Der gleiche Bekannte der die hat hatte vorher eine Adam P11A und die hat mir gar nicht gefallen.


    Gruß
    Frank

  • Die KH 120 sind sicher gute Lautsprecher, aber eher zum Nahfeldhören gedacht.
    Als Rearlautsprecher könnte ich mir die richtig gut vorstellen. :respect:


    ...und für die Front eventuell die O300 mit der Kalotte, das würde sicher gut passen.
    Tendenziell sind mir lauter gleiche Lautsprecher am liebsten. Das ist halt mnachmal auch ein Kostenfrage.
    Der Reinhard von der Hörzone wäre da sicher ein guter Ansprechpartner.


    Ich hatte mir von Reinhard mal eine S3X-V von ADAM Audio zum Probehören ausgeliehen.
    Die war mir dann aber im Hoch bis Mitteltontonbereich auch etwas zu harsch und analytisch.

  • Die KH 120 sind sicher gute Lautsprecher, aber eher zum Nahfeldhören gedacht.
    Als Rearlautsprecher könnte ich mir die richtig gut vorstellen. :respect:


    ...und für die Front eventuell die O300 ........


    Hi Andi,


    ich möchte mal zu Reinhard fahren und mir das anhören, in der Zwischenzeit weiß ich ja wie es klingen soll :big_smile: !! Ich warte nur bis die neue KH O310 zum hören da ist und zum Vergleich hör ich mir auch noch andere Monitore an. Wenn ich raus fahr meld ich mich eh, vielleicht machen wir das zusammen.
    Im Sinn hätte ich 3x O310 in der Front und 2x KH 120 als Rears wobei ich die Option zu 7.2 (7.4) ja noch offen hätte (ich glaube das brauch ich aber nicht).
    Mit Subwoofer bin ich bestens eingedeckt fehlt nur mehr der akustisch behandelte Raum.


    lg, Alpi

  • Hi,


    Hi Alpi,
    Markus hatte Dir wegen dem OPPO ja schon geantwortet.


    Ich möchte vorerst einen BD Player fürs Wohnzimmer der sollte über Netzwerk streamen und mkv abspielen können. Den würde ich per HDMI an den AVR anschließen. Leise sollte er halt sein.
    Sollte sich preislich zw. 200 bis 300 Euro bewegen, wenns günstiger geht wär ich auch froh :lol: !


    Gibts da Empfehlungen von Eurer Seite?


    lg, Alpi

  • Zitat

    ich möchte mal zu Reinhard fahren und mir das anhören


    Wenn Du zum Reinhard fährst, dann sag mit bitte Bescheid. Wenn es mir ausgeht, dann komme ich gerne mit. Er hat auch Genelec zum probehören. Manchmal kommt Reinhard auch relativ günstig an die O500 dran. Jetzt fange ich wieder zum träumen an. Für mich ist das ein echter Referenzlautsprecher. Ich werde mich jetzt wieder beherrschen. Versprochen !


    Zitat

    in der Zwischenzeit weiß ich ja wie es klingen soll :big_smile:


    Du machst mich ganz verlegen. :unsure: Nach meiner Einstellorgie von Laufzeiten und EQ´s vom letzten Wochenende, ist es nochmal ein wenig besser geworden.


    Die Panasonic Player sind wirklich nicht schlecht fürs Geld. Eventuell lege ich mir fürs Wohnzimmer auch so einen zu, weil die so schön flach sind. Von der Verarbeitung können sie aber mit den OPPOS nicht mithalten.



    Gruß Andi

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!